Großenkneten Große Freude bei den Jüngsten der Leichtathletik-Abteilung des TSV Großenkneten: Mit Medizin- und Softbällen sowie Schaumstoff-Blöcken können sie ab sofort noch besser trainieren. „Für Wurfspiele sowie das Hürden- und Hochsprungtraining sind die Materialien optimal“, sagte Hajo Lueken von der Abteilungsleitung. Gerade für die Jüngsten, die bereits mit vier Jahren am Leichtathletik-Training teilnehmen, sei die Verwendung von weichen Trainingsmaterialien aus Schaumstoff für ein verletzungs- und angstfreies Training ideal.

Finanziert wurden die Anschaffungen aus dem letztjährigen Großenkneter Zehn-Meilen-Lauf sowie aus Zuschüssen des Kreisjugendrings und der Gemeinde Großenkneten. Die Trainingszeiten, bei der spielerische Übungen im Fokus stehen, sind montags und donnerstags jeweils ab 15.30 Uhr. Neue Kinder sind herzlich Willkommen.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.