Großenkneten Bei der dritten Auflage des TSV-Hallen-Cups laden die Handballer des TSV Großenkneten von Freitag bis Sonntag zu überregional besetzten Turnieren in die Sporthalle Am Esch ein.

Am Freitag, 18. August, geht es ab 18 Uhr mit einem Frauenturnier los. Neben der neuen Mannschaft des TSV starten mit RW Damme, SV SW Osterfeine III (Handballregion Oldenburger Münsterland), SG Findorff IV (Stadtliga Bremen) und VfL Edewecht (Regionsliga) fünf Teams. Ein erster echter Härtetest für die von Renke Wessels trainierte Großenkneter Truppe.

Das Turnier der Männer folgt am Samstag von 11 bis 19 Uhr. Auch hier ist es den Turnierorganisatoren wieder gelungen, ein stark besetztes Teilnehmerfeld zusammenzustellen. Der TSV trifft auf VfL Edewecht II (Regionsliga), SV Sparta Werlte (Regionsoberliga), SFN Vechta (Regionsoberliga), SV Hemelingen und SG Findorff II (beide Bremenliga).

Am Sonntag, 20. August, spielt ab 10 Uhr die männliche A-Jugend. Neben der von Mike Fischer trainierten Großenkneter Mannschaft nehmen SG Arbergen-Mahndorf (Landesliga), TV Cloppenburg, HSG Hude/Falkenburg, HSG Haselünne-Herzlake und SVGO Bremen (alle Regionsoberliga) teil.

Die Organisatoren Sebastian Wedermann und Helge Schomacker freuen sich auf sportlich hochklassige und spannende Spiele und wünschen sich für die Teams eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung in der Halle, zumal für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.