Schönemoor Edles Metall wurde am Wochenende bei den Schützen in Schönemoor vergeben. Die höchste Auszeichnung des Vereins, die Ehrennadel in Gold, heftete der stellvertretende Vorsitzender Ulrich Mutke bei der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus einem Mann ans Revers, der schon mehrere Jobs für den Schützenverein übernommen hatte: Helmut Stolle.

Der heute 79-jährige Stolle hatte bereits beim Umbau des alten Schießstandes mit Hand angelegt. Auch um die Technik kümmerte er sich, baute zum Beispiel 1992 bei sich zuhause die Duell-Anlage fürs Pistolenschießen.

Als dann im Juni 1995 die Baugenehmigung für die jetzige Schießsportanlage auf dem Tisch lag, begann für den Schönemoorer ein Vollzeit-Job. Jetzt war er quasi „Bauleiter“. Auch nach der Fertigstellung – die Einweihung wurde im Mai 1997 gefeiert – kümmerte er sich um das Domizil des Vereins. Nun übernahm er Aufgaben eines Hausmeisters, er kaufte ein, reinigte die Theke. Parallel war der Schönemoorer in mehreren Funktionen für den Verein aktiv, auch unterstützte er die Damenabteilung. Für seine Verdienste war Helmut Stolle bereits vom Schützenbund Ganderkesee sowie vom Oldenburger Schützenbund mit Gold geehrt worden.

Mutke hatte zu der Versammlung auch zwei Vereinsnadeln in Silber mitgebracht. Damit ehrte er Ursula und Alfred Spille, die viele Jahre im Festausschuss des Vereins tätig waren.

Bei der Versammlung standen auch Beförderungen an. Darüber freuten sich: Linda Backenköhler, Verena Pelka und Monika Pelka-Müller (alle Oberschütze), Christian Büngers und Andree Heinrich (Gruppenführer), Meik Gehlen (Ober-Gruppenführer), Mike Richter und Torben Spille (Fähnrich), Günter Hegeler und Irmgard Röver (Ober-Fähnrich), Karin Kroog (Leutnant) sowie Heinz-Peter Häger und Waltraud Mutke (Ober-Leutnant).

Einigkeit zeigten die Anwesenden schließlich in einem ganz anderen Punkt: Die Beiträge bleiben auch 2015 unverändert.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.