AHLHORN AHLHORN - Die Luft für den Ahlhorner SV in der Fußball-Bezirksklasse wird immer dünner. Auch im Auswärtsspiel gegen den VfL Wilhelmshaven platzte beim Kellerkind nicht der Knoten. Mit 1:2 (0:1) zog die vom Abstieg bedrohte Elf von Trainer Dirk Lellek den Kürzeren. Die Abstiegsangst geht somit weiter um in Ahlhorn.

„Jede Woche heißt es, dass noch nichts verloren ist. Aber irgendwann müssen wir anfangen, die für den Klassenerhalt nötigen Siege einzufahren“, sagte Lellek nach der unglücklichen Niederlage beim Tabellensiebten: „Die Punkte, die wir jetzt holen, nimmt uns keiner mehr weg.“

In einer ausgeglichenen Partie setzten die Platzherren die erste Duftmarke und gingen nach einer guten halben Stunde mit 1:0 in Führung. Ahlhorn versteckte sich nicht und kam zu Möglichkeiten, die aber nicht belohnt wurden. Hoffnung keimte kurz nach dem 0:2 auf, als VfL-Keeper Stefan Fittje nach einer Notbremse im eigenen Strafraum die Rote Karte sah. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte Stammermann zum 1:2. In der Endphase warfen die zahlenmäßig überlegenen Gäste alles nach vorn. Abbas und Wilgmann tauchten regelmäßig vor dem VfL-Tor auf, vergaben aber beste Chancen.

Nur noch acht Begegnungen stehen aus, und Besserung ist nicht in Sicht. Der nächste Gegner am Mittwoch ist der TV Esenshamm, seines Zeichens Spitzenreiter. Am kommenden Sonnabend folgt das brisante Landkreis-Derby gegen Ganderkesee.

Ahlhorn: Meyer – M. Stolle (78. Lohrey), H. Stolle, Kues, Bakenhus (75. Hamatschek), Gerdes, Benkendorf, Koschewitz, Stammermann, Abbas, Langkabel (70. Wilgmann).

Tore: 1:0 Hartmann (34.), 2:0 Tjaden (67.), 2:1 Stammermann (71./FE).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.