Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren konnte am Wochenende nur der TSV Ganderkesee einen Sieg einfahren. Der VfL Wildeshausen und die SG DHI Harpstedt kassierten Niederlagen.

VfL Wildeshausen - SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen 2:3 (1:2). Bereits nach zwölf Minuten lag Wildeshausen mit 1:0 vorne. Florian Düser traf per Strafstoß, nachdem Marcel Marowsky von den Beinen geholt worden war. Doch nur eine Viertelstunde später glich Maximilian Struwe für die SG zum 1:1 aus. Dem Treffer war jedoch ein Foul an Wildeshausens Marlon Töllner vorangegangen, das nicht geahndet wurde. Kurz vor der Pause (42. Minute) gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Nach einer Flanke konnte sich SG-Torjäger Yannick Bauer die Ecke ausssuchen.

Nach der Pause war es in der 57. Minute erneut ein Foulelfmeter, der den VfL zurück ins Spiel brachte. Nachdem Shqipron Stublla von den Beinen geholt worden war, verwandelte Düser zum zweiten Mal eiskalt. In der Folge ließen die Gastgeber noch einige Chancen aus. Stattdessen erzielte die SG in der 70. Minute nach einer Ecke die erneute Führung zum 3:2 durch Felix Dalichau. Den Wildeshausern fiel bis zum Schlusspfiff dann nicht mehr viel ein.

„Die Jungs haben alles gegeben, was möglich war. Wir mussten aus verschiedenen Gründen wieder auf fünf Positionen umstellen. Daher ist es für uns derzeit einfach nicht möglich, bestimmte Spielzüge einzustudieren“, sagte das VfL-Trainerduo Uwe und Alexander Kricke.

JSG Lastrup/Kneheim/ Hemmelte - SG DHI Harpstedt 4:1 (2:0). „Die Niederlage geht völlig in Ordnung. Die JSG war klar die bessere Mannschaft“, gratulierte der Harpstedter Trainer Michael Würdemann den Gastgebern zum Sieg. „Die erste Halbzeit haben wir komplett verpennt, und teilweise hatte ich heute das Gefühl, die Jungs waren gar nicht richtig auf dem Platz“, so Würdemann. Viermal war für die JSG Torjäger Jonas Schnelten erfolgreich (6./15./68./90.+2), der die Konzentrations- und Zweikampfschwäche der Harpstedter effektiv ausnutzte. Der dritte Treffer war jedoch umstritten: „Der Ball sprang gegen die Latte und kam dann deutlich vor der Torlinie auf“, so Würdemann. SG-Keeper Maik Backhus hatte den Abschlag bereits ausgeführt, als der Schiedsrichter doch noch auf Tor entschied. Backhus war es mit seinen Paraden auch, der eine höhere Niederlage verhinderte. Den Ehrentreffer der Gäste erzielte per direktem Freistoß aus 22 Metern Andreas Taute (88.).

SG Emstek/Höltinghausen - TSV Ganderkesee 3:7 (1:2). „Nach der ersten Halbzeit war das Spiel völlig offen, am Ende war der Sieg für uns aber auch in der Höhe verdient“, meinte TSV-Trainer Sven Apostel. In Hälfte eins taten sich die Ganderkeseer schwer gegen die Fünfer-Defensivkette des Gegners, der sehr tief stand. Dennoch gingen die Gäste durch einen sehenswerten Distanzschuss in den linken Winkel von Ninos Yousef aus halbrechter Position in Führung (26.). Nur fünf Minuten später konnten die SG zwar ausgleichen, doch Marius Gruber gelang kurz vor der Pause die erneute Gästeführung.

In der zweiten Halbzeit stellten die Ganderkeseer taktisch um, standen nun selber tief und lauerten auf Konter. Mit Erfolg: Lennard Stöver und zweimal Gruber erhöhten auf 5:1, ehe Paul Kohlschein sehenswert flach ins lange Eck zum 6:1 traf. Jan Spille erzielte das letzte TSV-Tor, für die SG war dreimal Mathis Lampe erfolgreich. „In Hälfte zwei haben wir viel besseren Fußball gespielt“, lobte Apostel.

Tore: 0:1 Yousef (26.), 1:1 Lampe (31.), 1:2 Gruber (44.), 1:3 Stöver (49.), 1:4/1:5 Gruber (57./62. HE), 1:6 Kohlschein (64.), 2:6 Lampe (68.), 2:7 Spille (82.), 3:7 Lampe (90.).

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.