GANDERKESEE Mit Konkurrenz setzen sich die Vielseitigkeitsreiterinnen Ina Tapken, Sandra Auffarth und Julia Fellhauer vom RV Ganderkesee ab diesem Freitag in Schenefeld bei Hamburg auseinander. Dort finden CIC3*/2*-Prüfungen statt, in denen der deutsche Meister ermittelt wird und die zur Weltcup-Qualifikation gehören. Zudem werden die deutschen Teilnehmer für die Weltreiterspiele in Kentucky/USA gesucht.

Im CIC3*-Wettbewerb tritt Ina Tapken auf London Return an. Auffarth wird mit Opgum Louvou in die Dressur-, Spring- und Geländeprüfung gehen. Sie bot zuletzt in einem CIC**-Wettkampf in Helvoirt (Niederlande) auf Nobel Prince starke Leistungen. Mit 56,30 Minuspunkten wurde sie Vierte. Siegerin war Sara Algotsson-Ostholt (Schweden, 50,10) mit Wega.

Fellhauer ist in Schenefeld für den Zwei-Sterne-Wettbewerb gemeldet. Sie wird Poupee de Cire satteln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.