Groß war die Vorfreude am Mittwochabend, nachdem Mitglieder und Helfer des Reitervereins Ganderkesee auf dem Springplatz am Donnermoor sämtliche Hindernisse aufgebaut hatten. An diesem Donnerstag beginnt auf der Anlage das Pfingstturnier, alljährlicher Höhepunkt im Veranstaltungskalender des RVG. Susanne Meiners, Ana-Lena Balzersen und Svenja Wieker (vorne, von links) hatten mit vielen anderen Ehrenamtlichen dazu beigetragen, dass die Aufbauarbeiten zügig vorangingen, so dass Pauline Knorr (hinten auf Faughnessy) und weitere Aktive den Parcours schon mal testen konnten. An diesem Nachmittag um 15 Uhr starten die Springwettbewerbe, am Freitagmorgen geht’s dann auch auf dem Dressurplatz los. Insgesamt 1900 Reiterinnen und Reiter haben für die fünf Wettkampftage gemeldet. Höhepunkte sind das S-Springen und die M**-Dressur am Sonntag. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.