Landkreis Die A-Junioren der SG DHI Harpstedt mussten am Wochenende in der Fußball-Bezirksliga ihre nächste Niederlage gegen den BV Garrel einstecken. Auch der VfL Wildeshausen verlor in Löningen.

SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen - SG Essen/Bevern 0:0. „Mit dem Ergebnis können beide Mannschaften zufrieden sein“, sagte SG-Trainer Klaus Delbanco zum Remis seiner Mannschaft gegen die Spielgemeinschaft aus Essen und Bevern.

Von Beginn an traten beide Mannschaften sehr defensiv auf und konnten so auch keine großen Torchanchen erarbeiten. In der ersten Hälfte schaffte dies nur der Großenkneter Timo Pöthig mit einem Schuss an die Latte. Auch der nach langer Verletzungspause in der 46. Minute eingewechselte Yannick Bauer konnte in der zweiten Halbzeit keinen Treffer für die Heimmannschaft erzielen. Delbanco: „Ich bin mit der Leistung meiner Spieler größtenteils zufrieden. Nur es fehlte an Kreativität.“

VfL Löningen - VfL Wildeshausen 2:1 (1:1). Nachdem zwei Spieler kurzfristig absagen mussten, machten sich die Wildeshauser ersatzgeschwächt auf den Weg nach Löningen. Anfangs erspielten sie einige gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, allerdings wurden die Chancen nicht genutzt. In der 26. Minute war es Lukas Welz, der nach einem sehenswerten Zusammenspiel seines Teams zum 1:0 für die Wildeshauser einnetzte. Danach schafften es die Gäste aber nicht, die Oberhand zu behalten, und die Löninger kamen zu ihren Torchancen, die sie in der 41. und 92. Minute auch nutzten. „Die Personalsorgen in der Mannschaft werden nicht weniger, so dass wir unsere Ziele schwer umsetzen können“, sagte VfL-Trainer Uwe Kricke.

TSV Ganderkesee - SV Brake 3:0 (1:0). Einen klaren Sieg fuhren die Ganderkeseer Junioren auf heimischem Rasen gegen den SV Brake ein. „In den ersten 15 Minuten waren wir noch etwas nervös, doch dann hatten wir die Partie im Griff“, sagt der Ganderkeseer Trainer Sven Apostel zur Leistung seiner Mannschaft. Unmittelbar vor der Halbzeitpause erzielte Jan Spille in der 42. Minute das 1:0.

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Ganderkeseer keine Chancen für die Gäste aus Brake zu. Stattdessen erzielte Marius Gruber in der 51. Minute das 2:0 und besiegelte in der 90. Minute nach guter Vorarbeit seines Teamkollegen Paul Kohlschein mit dem 3:0 den Endstand. Apostel: „Besser hätten wir nicht spielen können. Das waren wichtige drei Punkte.“

SG DHI Harpstedt - BV Garrel 1:3 (1:0). Mit einer erneuten Niederlage gegen den Vorletzten BV Garrel bleiben die Harpstedter Junioren weiter Tabellenletzter. Zwar gingen die Harpstedter in der 36. Minute durch Andreas Taute mit 1:0 in Führung, doch in der zweiten Hälfte konnte Garrel die Partie für sich drehen. „Zu Beginn haben wir sehr gut gespielt und gingen verdient in Führung. Doch in der zweiten Hälfte war Garrel viel aggressiver“, sagte DHI-Trainer Michael Würdemann.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.