GANDERKESEE GANDERKESEE/EB - Ganderkesee ist nach wie vor eine Hochburg in der Seniorenleichtathletik. Das beweist einmal mehr ein Blick in die Deutsche Bestenliste 2005. 14 Athleten der LGG Ganderkesee sind insgesamt 38 Mal vertreten, davon sind elf Ergebnisse unter den „Top Ten“ zu finden.

Die beste Platzierung der Männer erreichte Bernd Logemann mit dem dritten Rang im Speerwurf der Klasse M 45. Außerdem ist er noch im Kugelstoß und Diskuswurf aufgeführt. Ulrich Garde ist in der Klasse M 40 in den Wurfdisziplinen Kugel, Diskus, Speer und im Fünfkampf vertreten, während sein Schwager Marco Riewe im Weitsprung der Klasse M 35 dabei ist. Ältester Athlet von der LGGG ist Hannes Brüning, der im vergangenen Jahr bei den Männern 75 im Hammerwurf einen Platz ergatterte.

Jüngste Athletin ist Melanie Klingbeil (W 30). Sie durfte das erste Mal im Seniorenbereich starten und erreichte Platzierungen im 400 m Lauf und Diskuswurf. In der 4 x 100 m Staffel belegte sie zusammen mit Birgit Bischof, Beatrice Riewe und Diana Garde den siebten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Diana Garde, die nach der Babypause zum Saisonende wieder wettkampfstark war, konnte bereits in der Fünfkampfmannschaft mit Beatrice Riewe und Silvia Braunisch einen tollen zweiten Platz belegen. Zusammen mit Birgit Bischof brachte es das Quartett auf einen 15. Platz in der 4 x 100 m Staffel. Weitere Listenplätze erreichte sie noch im 100 m Lauf, Hoch- und Weitsprung sowie im Fünfkampf.

Im letzten Jahr der Klasse W 45 war Birgit Bischof erfolgreich – mit dem 200 m Lauf auf Platz sechs und dem 100 m Lauf auf Rang neun. Auch im Kugelstoß konnte sie sich platzieren. Kameradin Hilke Glander ist in derselben Klasse im 100 und 200 m Lauf aufgeführt. Silvia Braunisch begann erst im letzten Jahr mit der Leichtathletik bei der LGGG. Sie erzielte bereits beachtliche Erfolge im Fünfkampf und im Hochsprung der Klasse W 45.

Zehn Listenplätze gab es für Inge de Groot in der Klasse W 50. Zwei vierte Plätze erreichte sie im Hammerwurf (3 kg) und im Werferfünfkampf. Im Fünfkampf landete sie auf Platz neun und im Speerwurf (500 g) auf Position sechs. Zusätzliche Auflistungen gab es im 100 m Lauf, Hoch- und Weitsprung, Kugelstoß und Diskuswurf. In der Klasse W 45 kam sie mit dem schwereren Hammer (4 kg) und dem 600 g Speer jeweils auf Platz zwei. Inge Breithaupt kam in derselben Klasse im Kugelstoß auf einen beachtlichen siebten Platz. Auch ihre Zwillingsschwester Gisela Meyerholz konnte sich hier platzieren. Sabine Alms ist mit ihrer Leistung im Kugelstoßen in der Klasse W 60 auf dem 14. Platz vertreten.

Inge de Groot ist zehn Mal in der Bestenliste

aufgeführt

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.