Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren musste der TSV Ganderkesee seine erste Saisonniederlage verkraften. Besser lief es für die Truppe aus Harpstedt.

TSV Ganderkesee - BV Cloppenburg U16 2:5 (0:3). Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit haben die B-Junioren des TSV Ganderkesee gegen den BV Cloppenburg die erste Saisonniederlage kassiert. Bereits nach der ersten Halbzeit schien die Messe gelesen. „Wir haben nur Halbgas-Fußball gespielt“, ärgerte sich der TSV-Coach Ralf Buß. Mit 0:3 ging sein Team in die Halbzeitpause. „Cloppenburg ist slalommäßig an meinen Jungs vorbeigelaufen“, berichtete Buß. Nach einer Systemumstellung kehrte dann eine völlig andere Ganderkeseer Mannschaft auf das Spielfeld zurück. „Wir haben angefangen richtigen Fußball zu spielen“, so der TSV-Trainer. Kieron Hoffmann verkürzte mit einem Elfmetertreffer zum 1:3, nur fünf Minuten später fehlten beim Lattenknaller von Luca Lindemann Zentimeter zum zweiten Tor der Gastgeber. Ein individueller Torwartfehler sorgte dann für die Entscheidung zum 1:4. „Das war leider unser Genickbruch“, analysierte Buß. „Das 3:3 wäre sicher möglich gewesen.“ Den zweiten Ganderkeseer Treffer erzielte Nick Friedl.

SG DHI Harpstedt - BW Bümmerstede 6:1 (4:1). Mit einem 6:1-Kantersieg hat die SG DHI Harpstedt den zweiten Saisonsieg gefeiert. Besonders Dennis Beier zeigte sich in Torlaune und netzte drei Mal ein. Dabei begann das Spiel für die Platzherren alles andere als positiv. Die Gäste aus Bümmerstede erzielten in der siebten Spielminute durch Onur Ar die 1:0-Führung. Doch nur drei Minuten später traf Beier zum Ausgleich. Mit dem Tor zum Unentschieden nahmen die Harpstedter auch das Spiel in die Hand. Bereits vor der Halbzeit war eine komfortable 4:1-Führung erspielt. Dabei lieferten sich Beier und Jonas Pleus einen echten Zweikampf, wer mehr Tore in dieser Begegnung erzielen würde. Im Wechsel trafen die beiden und erledigten die Gäste quasi im Alleingang. Zum 6:1-Endstand erhöhte dann noch Anton Stöver durch einen Elfmeter (62. Minute). In der Tabelle verbesserte sich die Mannschaft von DHI-Trainer Mike Trojan auf Platz fünf.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.