Ganderkesee Dass der Juli in diesem Jahr fünf Sonntage hat, kommt dem Ganderkeseer Schützenbund sehr gelegen. Denn so haben alle Vereine die Möglichkeit, ihre Schützenfeste zu feiern, ohne dass die Fußballfreunde unter den Schießsportlern auf das WM-Finale verzichten müssten.

Der Terminplan des Schützenbundes sieht nun ein freies Wochenende am 14. und 15. Juli vor. Eigentlich feiert am dritten Sonntag im Juli traditionell der SV Grüppenbühren sein Schützenfest, das jedoch wegen des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland am Sonntag, 15. Juli (17 Uhr), um zwei Wochen verschoben wird. Die Grüppenbührener laden nun für den 28. und 29. Juli zu ihrem Fest ein.

Den Startschuss für die Schützenfestsaison gibt wieder der Bund selber mit dem Bundesschützenfest am 5. und 6. Mai in Hoyerswege. Ab Juni feiern dann nahezu ununterbrochen die Vereine in folgender Reihenfolge:   1. bis 3. Juni, SV Schönemoor,   9. und 10. Juni, SV Hengsterholz-Havekost,   16. und 17. Juni, SV Annenheide,   23. und 24. Juni, SV Ganderkesee,   30. Juni und 1. Juli, SV Bookholzberg,   7. und 8. Juli, SV Hoyerswege,   21. und 22. Juli, SV Bürstel-Immer,   28. und 29. Juli, SV Grüppenbühren,   11. und 12. August, SV Falkenburg,   18. bis 20. August, SV Urneburg,   25. bis 27. August, SV Adelheide und   1. und 2. September, SV Bergedorf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach finden noch die Gruppen-Schießwettbewerbe am 22. und 23. September in Bergedorf, Hoyerswege und Urneburg statt sowie das Schlussschießen am 21. Oktober in Schönemoor.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.