Ganderkesee Die Sommerpause ist vorbei, und für die Landesliga-Tennisspielerinnen des Ganderkeseer TV ging es auch gleich mit einem Spitzenduell los. Im Spiel Erster gegen den Zweiten trennten sich die Damen um Mannschaftsführerin Teresa Fuchs am Sonntagnachmittag mit einem 3:3-Unentschieden von den Verfolgerinnen des TV Sparta Nordhorn. Damit bleibt der GTV punktgleich vor dem TVN (5:1). Beide Teams haben zudem bislang gleich viele Matchpunkte gesammelt (12:6). Aber mit 27:16 Sätzen liegt Ganderkesee knapp vor Nordhorn (25:17) – es bleibt spannend.

In der ersten Runde setzte sich Tanja Lindner in ihrem Match gegen Isabelle Niehoff recht deutlich mit 6:4 und 6:1 durch. Jedoch verlor Teresa Fuchs ihr Spiel gegen Leonie Möller deutlich mit 0:6 und 1:6. Da beide Spiele nach dem ersten Satz wegen einer Regenpause für rund eine Stunde unterbrochen werden mussten, begann anschließend auch Janne Hafermann ihr Match, um ein wenig Zeit aufzuholen. Sie verlor den ersten Satz 3:6, setzte sich danach aber mit 6:3 im zweiten Durchgang durch. Doch den entscheidenden dritten Satz verlor Hafermann dann mit 1:6. An Position eins spielte Kristina Quindt gegen Marie Schneider – und gewann nach tollem Kampf mit 6:1 und 7:6.

In den Doppeln verloren Lindner/Fuchs ihre Partie gegen Arens/Möller relativ deutlich mit 2:6 und 3:6. Sehr umkämpft war die erste Paarung: Hier verloren Quindt/Hafermann den ersten Satz gegen Schneider/Niehoff klar mit 0:6. Doch anschließend entschieden die Ganderkeseerinnen den zweiten Durchgang mit 6:4 für sich – und auch der dritte Satz wurde mit 6:3 gewonnen, so dass das Spiel insgesamt 3:3 ausging.

„Das erste Doppel wurde gerade so gewonnen“, meinte Fuchs. Auch wenn sie ihre Stammdoppel gespielt hätten, fehle nach der langen Pause noch ein wenig Übung. „Wir haben zu viele Fehler gemacht“, kommentierte sie ihr eigenes Doppel. Aber auch die Gegnerinnen hätten super gespielt. „Sie waren für uns die Favoriten – aber sie sind nicht in voller Besetzung angetreten“, sagte Fuchs. „Wir können voll zufrieden sein.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.