Ganderkesee Am vergangenen Wochenende fand der traditionelle Nachwuchs-Reitwettbewerb „Goldene Schärpe“ auf Weser-Ems-Ebene in Löningen statt. Vom RV Ganderkesee waren Zoe Hafemann sowie die beiden Schwestern Jona und Rika Schnier am Start. Jona gelang mit ihrem Pony Nico ein hervorragender zweiter Platz. Zoe und ihr Checker kamen auf einen tollen fünften Platz. Rika, die Jüngste der drei Reiterinnen und auch erst seit kurzem mit ihrem Pony Chefassistent gemeinsam unterwegs, galoppierte auf einen ordentlichen Mittelfeldplatz.

Zudem stellten die drei Ganderkeseerinnen eine Vereinsmannschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Teams, die mit vier Reitern antraten, standen sie zu dritt natürlich alle unter Zugzwang. Am Ende reichte es für die drei Mädchen zum siebten Platz.

Derweil trat mit Levi Cordes ein weiterer Nachwuchsreiter des RV Ganderkesee bei einem internationalen Vielseitigkeitsturnier im polnischen Strzegom an. Mit seinem Wallach Calesco konnte Cordes die CCI1-Intro Wertung – eine Einstiegsprüfung in die internationale Vielseitigkeit – mit 30,3 Minuspunkten gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.