Landkreis In der Fußball-Bezirksliga hat die A-Jugend der SG DHI Harpstedt 2:5 verloren. Wildeshausen verspielte in den letzten Minuten den möglichen Dreier.

VfL Wildeshausen - VfL Löningen 3:3 (0:1). Nicht über ein 3:3 kam der Gastgeber hinaus, obwohl der Dreier drin gewesen wäre. Die Trainer Uwe Kricke/Alex Kricke sagten nach dem Spiel: „Die Jungs haben eine tolle Mannschaftsmoral bewiesen, sie haben nach dem 0:2-Rückstand die Köpfe nicht hängen lassen. Vor allem haben die Jungs gut ins Spiel zurückgefunden.“ Die Hoffnung auf einen Sieg kam erst in der zweiten Hälfte. Zum 1:2 köpfte Jannis Flege nach einer Ecke von Alexander Kricke in der 61. Minute ins Tor der Gäste. Nur drei Minuten später war es wiederum Jannis Flege, welcher den Ausgleich markierte. In der 82. Minute gelang den Wildeshausern dann sogar der Führungstreffer. Jan Magnus Muhles Versuch wurde vom Löninger Keeper gehalten, den Nachschuss von Florian Düser lenkte Muhle ins Tor der Löninger. Doch in der 90. Minute erzielte der Gast nach einer Ecke das 3:3.

SV Brake - TSV Ganderkesee 2:3 (1:2). Ganz eng ging es in der Begegnung der Kontrahenten um Platz zwei zur Sache. Mit dem Erfolg festigte der TSV den zweiten Platz. Nach dem schnellen Rückstand des TSV wachte die Mannschaft auf. In der 19. Minute erzielte Marius Gruber mit einem wunderbaren Tor das 1:1, Jan Spille gelang in der 36. Minute sogar das 2:1. Kurz vor Schluss erhöhte Mika Drieling. In der 89. Minute legte der Gastgeber allerdings nach, mehr sprang aber nicht heraus.

BV Garrel - SG Harpstedt 5:2 (2:1) Einen Erfolg haben die Harpstedter verpasst und damit die Chancen auf das Saisonziel weiter minimiert. Trotzdem sah es zum Spielstart gut aus, die Führung besorgte Andreas Taute (19.). Anschließend versuchten die Gäste alles, das 1:0 auszubauen, doch vor der Pause gelang dem Gastgeber der Ausgleich und anschließend sogar das 2:1. In dieser Phase war SG-Coach Michael Würdemann unzufrieden darüber, dass seine Elf nach dem Ausgleich nichts mehr zu bieten hatte. Als Christian Timmerevers (62.) auf 3:1 erhöhte, ließ die Landkreis-Truppe endgültig die Köpfe hängen.

„In der erste Hälfte hätten wir viel besser die Tormöglichkeiten nutzen müssen, denn die Chance auf das 2:0 war auf jeden Fall da“, ärgerte sich Würdemann. Janes Evers machte noch den zweiten Treffer (70.). „Das war pures Glück, dass wir am Ende nicht noch mehr Kisten bekommen.“ Durch die Niederlage wird es laut Würdemann nun schwer, an den Nichtabstieg zu glauben. Allerdings sei noch nicht klar, wie viele Teams absteigen.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.