Ganderkesee Gut 500 Zuschauer drängeln sich in jedem Jahr am 29. Dezember in der Reithalle des RV Ganderkesee, um den besten Sportpferdenachwuchs zu sehen. Doch das Fohlenchampionat lockt nicht nur Pferdekenner zum Donnermoor. Vor 30 Jahren entstand der beliebte Wettbewerb aus der Idee einiger Fohlenzüchter heraus. Alle waren überzeugt, jeweils das beste Fohlen des aktuellen Jahrgangs im Stall stehen zu haben. Aus dem Wetteifern wuchs das Ganderkeseer Fohlenchampionat heran.

Gesellschaftliches Event

In den vergangenen drei Jahrzehnten wuchs der Wettstreit zu einem gesellschaftlichen Event „zwischen den Jahren“ für alle Pferdefreunde. 25 Fohlen werden auch bei der 30. Auflage des Championats wieder vorgestellt. Bewertet werden sie vom Richter im Ring Jens Meyer aus Dorum.

Um 18 Uhr wird das erste von ihnen in die Bahn geführt und dem Publikum vorgestellt. Die Beurteilung erfolgt getrennt nach Spring- und Dressurabstammung in „Ringen“, diese je aus vier bis fünf Fohlen bestehen. Nach den Vorstellungen an der Hand samt anschließendem Freilauf wird jeder Ring für sich einzeln bewertet und platziert.

Anschließend gibt es zwei „Brillantringe“, einen aus den Siegern der Fohlen mit dressurbetonter Abstammung und einen der Sieger mit springbetonter Abstammung. Aus diesen beiden Ringen wird der Gesamtsieger, der Ganderkeseer Fohlenchampion, ermittelt. Außerdem wird noch ein Preis für das am besten herausgebrachte Fohlen vergeben.

Junge Reiterin tritt auf

Ein Showprogramm begleitet die Bewertungen in den beiden Pausen nach den Bewertungen der Dressur- sowie der Springfohlen. So wird Dressurreiterin Antonia Busch-Kuffner vom RV Ganderkesee zwei ihrer Erfolgsponys präsentieren.

Außerdem wird der frisch gekörte Hengst „Sunny Boy Junior“ gezeigt. Der 1,58 Meter große braune Schecke wurde Mitte November beim Pferdestammbuch Weser-Ems in Vechta ausgezeichnet.

Zum Programm gehört diesmal auch wieder eine Tombola, unter anderem winkt den Teilnehmer der Gewinn eines Reisegutscheins. Auch für das leibliche Wohl wird erneut gesorgt: Bei Glühwein, Bier, heißen Waffeln und Crêpes soll das Jahr in der Reithalle am Donnermoor gemütlich ausklingen.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.