Landkreis Fünf Mannschaften müssen zurzeit noch um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga bangen. Ein besonders schweres Restprogramm wartet auf den Delmenhorster TB.

13. SV Tungeln (22 Punkte aus 21 Spielen): Sollte der SV das Nachholspiel gegen Colnrade am Donnerstagabend verloren haben (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet), steckt Tungeln mittendrin im Abstiegskampf. Andernfalls können die Gastgeber erst einmal durchatmen und den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld herstellen. In den ausstehenden elf Partien (inklusive des Nachholspiels) geht es vor allem gegen Mannschaften aus dem Mittelfeld, allerdings sind auch sieben Auswärtsspiele darunter. Der nächste Gegner SVG Berne schwächelte zuletzt bei Schlusslicht Delmenhorst, wird die Punkte aber keinesfalls herschenken. (Sonntag, 11 Uhr, Sr.: Turan)

14. TuS Hasbergen (17 aus 23): Wichtig werden die Spiele gegen die unmittelbaren Konkurrenten Delmenhorster TB und FC Hude (beide auswärts) sowie gegen Tungeln. Auch ein Punktgewinn bei der Reserve des VfL Wildeshausen oder gegen Baris erscheint durchaus möglich. Eine schwere Aufgabe wartet nun auf die Elf von David Rodewyk gegen den Tabellendritten TV Munderloh. Der TuS muss eine kämpferisch starke Leistung zeigen, aber diese Eigenschaft kann man den Gastgebern ohnehin nicht absprechen. (Sonntag, 14 Uhr, Sr.: Kilic)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

15. FC Hude (16 aus 22): Der FC muss noch gegen die besten vier Mannschaften der Liga antreten. Indes: Acht der verbleibenden zehn Partien finden in Hude statt (unter anderem gegen die Kellerkinder Colnrade und Hasbergen). Doch der nächste schwere Gegner heißt TuS Heidkrug, die Gäste wollen als Tabellenzweiter dem Spitzenreiter Ahlhorn auf den Fersen bleiben und werden sich deshalb in Hude keine Blöße geben wollen. (Sonntag, 15 Uhr, Sr.: Wilmsen)

16. SC Colnrade (16 aus 22): Mit einem Sieg in Tungeln könnte der SC den Abstiegsplatz verlassen und den SV ebenfalls in den Tabellenkeller ziehen (siehe SV Tungeln). Das Restprogramm des SC beinhaltet sowohl Gegner aus dem Niemandsland der Tabelle als auch die Spitzenteams Ahlhorn und Heidkrug. Von den Abstiegskandidaten geht es nur noch gegen Hude, zudem stehen nur noch drei Heimspiele aus. Gegen Achternmeer ist eine Überraschung auf eigenem Platz zwar nicht ausgeschlossen. Es muss sich aber zeigen, ob die Entlassung von Trainer Dirk Lenkeit einen positiven Einfluss auf die Mannschaft hat. Dietrich Kirchhoff fungiert vorübergehend als Spielertrainer. (Sonntag, 15 Uhr, Sr.: Gäbe)

17. Delmenhorster TB (13 aus 23): Zwar hat der DTB mit dem 4:1-Sieg über Berne bewiesen, dass er in der Liga mithalten kann. Doch als Schlusslicht ist Delmenhorst auch auf jeden Punkt angewiesen, zumal alle Mannschaften auf den Plätzen eins bis sieben unter den Gegnern in den letzten neun Spielen sind. Zum Auftakt gastiert der Harpstedter TB beim DTB, die Gäste können als Fünfter befreit aufspielen. (Sonntag, 15 Uhr, Sr.: Musiol)

Lars Herrmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.