Brettorf Fest etabliert hat sich der Fitnessraum im Haus der Vereine im Angebot des TV Brettorf. Vor acht Jahren hat ihn der TVB damals nach Umbau des Dachgeschosses eingerichtet. Seitdem hat sich der TVB-Kraftraum zu einer festen Größe im Sportangebot entwickelt. Jeden Montag und Mittwoch kann er von 18 bis 21 Uhr genutzt werden. Jetzt gibt es Neuerungen – sowohl bei den Zeiten als auch den Geräten.

„Wir glauben, dass am Freitagabend einiges an Bedarf besteht“, sind sich Tanja Brinkmann und Phillip Leggewie sicher, die das Angebot betreuen. Daher läuft derzeit am Freitagabend eine Testphase – immer von 18 bis 20 Uhr unter Aufsicht.

Gleichzeitig wurde das Geräteangebot ergänzt. „Es kann nun auch auf Beinpresse, Rückentrainer und Rudergerät zurückgegriffen werden“, weiß Phillip Leggewie zu berichten. Um die neue Zeit zu betreuen, wird Tanja Brinkmann neben FSJlerin Ela Dölemeyer jetzt auch von Leggewie unterstützt. Er steht den Sportlern zu den Zeiten am Freitag mit Rat und Tat zur Seite, so auch an diesem 9. Dezember.

Wer vorab als Neuling im Fitnessraum noch eine Einführung benötigt, wird gebeten, sich bei Tanja Brinkmann zu melden (Telefon 0 44 32/91 26 97). Ansonsten gilt: „Einfach den Freitagabend mal ausprobieren“, so Leggewie und Brinkmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.