Landkreis Klare Niederlagen kassierten die Landkreisclubs in der Fußball-Bezirksliga der Frauen am letzten Spieltag vor der Winterpause.

FC Huntlosen - SV Hemmelte 0:7 (0:2). Keine Chance hatte der FC Huntlosen gegen den Tabellenzweiten. Von Anfang an dominierten die Frauen aus Hemmelte das Spiel. Bereits nach einer halben Stunde führten die Gäste durch einen Doppelpack von Lisa-Marie Stuckenborg (17. und 30. Minute) mit 2:0. „Wir hatten vielleicht drei Torchancen im ganzen Spiel. Hemmelte war sehr stark. Dem hatten wir nicht viel entgegenzusetzen“, sagte Huntlosens Trainer Roland Schröder. In der zweiten Halbzeit gingen die Huntloserinnen dann komplett unter. Bereits in der 49. Minute fiel das 0:3 durch Alexandra Otten. Am Ende stand es sogar 0:7. „Uns fehlte dann auch einfach das Glück“, fügte FC-Trainer Schröder hinzu.

SV RW Damme - VfL Wildeshausen 5:1 (4:0). Zum ersten Mal spielten die Wildeshauser Frauen mit einer neuen Torhüterin. Doch es sollte kein schöner Einstand für Vanessa Glowacki werden. Nach einer einjährigen Verletzungspause kam Glowacki nun zum VfL und ließ in ihrem ersten Spiel für die Wildeshauserinnen insgesamt fünf Bälle durchgehen. „Vanessa hatte leider einen sehr unglücklichen Start. Diese Torwartfehler haben uns in diesem Spiel das Genick gebrochen“, sagte VfL-Trainer Uwe Voßel.

Hatten die Wildeshauserinnen noch relativ offensiv angefangen, stand es in der 30. Minute aber schon 4:0 für Damme. Die RW-Spielerinnen Lisa Sung und Kathrin Overmann erzielten jeweils zwei Treffer. In der zweiten Hälfte gelang Sung in der 50. Minute das 5:0. Nur Topstürmerin Kira-Lysan Meyer schaffte noch ein Tor für den VfL (81.).

VfL Stenum - TV Jahn Delmenhorst II 0:4 (0:3). Für die Stenumer Frauen brachte das letzte Spiel vor der Winterpause ebenfalls eine klare Niederlage. Bereits in der elften Minute ging Delmenhorst durch Michelle Lupprian in Führung. War die erste Halbzeit noch recht ausgeglichen, bekam es der VfL nach dem Seitenwechsel richtig dicke. Innerhalb von vier Minuten erhöhte der TV Jahn auf 4:0 (70., 73., 74.). Immerhin den Ehrentreffer für den VfL schaffte Ann-Kristin Willms in der 83. Minute.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.