LANDKREIS In der Fußball-Kreisliga wird an diesem Wochenende der 25. Spieltag ausgetragen.

TuS Heidkrug II – TurAbdin Delmenhorst. Die neu formierte TuS-Mannschaft überraschte am zurückliegenden Spieltag mit einem Sieg bei Hicretspor. Gleichzeitig schwächelte der Tabellenführer aus Delmenhorst beim torlosen Remis gegen Hude. Er darf sich auf dem Weg zur Meisterschaft keine weiteren Ausrutscher erlauben. Anpfiff ist Freitag, 19.30 Uhr.

SV Tungeln – SV Hicretspor. Das Team von Trainer Alexander Reil braucht noch Punkte für den Klassenerhalt. Die Gäste dagegen können als Tabellenfünfter entspannt in diese Begegnung gehen. Beginn ist am Sonntag, 11 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS HasbergenSV Achternmeer. Mit anderer Einstellung als zuletzt will Hasbergens Trainer David Rodewyk seine Mannschaft gegen Achternmeer spielen sehen. Eine längere Niederlagenserie könnte das Team noch einmal in Schwierigkeiten bringen. Angepfiffen wird am Sonntag um 14 Uhr.

FC HudeVfR Wardenburg. Mit großem kämpferischen Einsatz ertrotzte Hude zuletzt ein Unentschieden beim Tabellenführer. Diesen Einsatz fordert Trainer Sven Janssen auch im Spiel gegen den VfR von seiner Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt. Die Wardenburger treten ersatzgeschwächt an. Sven Hörnlein, Benjamin Cordoni und Marco Ulpts fallen verletzt bis zum Saisonende aus. Anpfiff ist Sonntag um 18 Uhr.

HürriyetTV Munderloh. Durch den Sieg im Nachholspiel in Kleinenkneten gelang der Mannschaft von Torsten Voigt der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Dieser soll mit einem Sieg gefestigt werden. Spielbeginn am Sonntag ist um 15 Uhr.

GW KleinenknetenSVG Berne. Durch die Niederlage gegen Munderloh stehen die Grün-Weißen als erster Absteiger fest. Trotz großer personeller Schwierigkeiten wird die Mannschaft von Karl-Heinz Bährens versuchen, auch in den restlichen Spielen eine Mannschaft aufs Feld zu schicken. Ob mehr als ein achtbares Ergebnis möglich ist, bleibt fraglich. Anpfiff ist am Sonntag, 15 Uhr.

Harpstedter TBDelmenhorster TB. Die Vizemeisterschaft – das ist das Ziel, das sich Aufsteiger Harpstedt als Abschluss einer großartigen Saison gesetzt hat. Ein Sieg gegen den DTB ist somit Pflicht. Dafür muss jedoch das große Manko, die Abschlussschwäche, abgestellt werden. Anpfiff ist Sonntag um 15 Uhr.

Baris DelmenhorstTSV Großenkneten. Nach der Niederlage in Wardenburg wird es für die Platzherren noch einmal eng im Abstiegskampf. Der TSV wird über den kämpferischen Einsatz versuchen, die Partie für sich zu entscheiden. Angepfiffen wird sie am Sonntag um 15 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.