Stenum Mit einer Feldspielerin im Tor haben die Bezirksliga-Fußballerinnen des TSV Ippener einen ungefährdeten 2:0-Sieg in Delmenhorst eingefahren. Die Schlappe des direkten Konkurrenten konnte der VfL Stenum allerdings nicht nutzen und verlor das Kellerduell gegen SG SW Oldenburg mit 0:1.

VfL Stenum - SG SW Oldenburg 0:1 (0:1). Für den VfL Stenum wird es nach der Niederlage gegen den Tabellenletzten eng. Mit einem Sieg hätte die Mannschaft von Stephan Wilken zum TV Jahn Delmenhorst aufschließen können, doch bereits nach zwei Minuten mussten die abstiegsbedrohten Stenumerinnen einem Rückstand hinterherlaufen.

SWO-Kapitänin Marike Bohnsack erzielte das Tor des Tages, das den Oldenburgerinnen ihren erst zweiten Saisonsieg bescherte. SWO klettert mit dem Erfolg auf den vorletzten Platz.

TV Jahn Delmenhorst II - TSV Ippener 0:2 (0:1). Einen ungefährdeten und verdienten 2:0-Auswärtssieg hat der TSV Ippener eingefahren – und das, obwohl kurz nach Anpfiff mit Alena Steineker eine Feldspielerin ins Tor musste. Diana Decker hatte bereits nach fünf Minuten den Platz zwischen den Pfosten verletzungsbedingt räumen müssen. „Wir haben unsere Chancen einfach besser genutzt“, sagte TSV-Mannschaftsführerin Anneke Steineker nach dem Spiel. „Alena hat eigentlich nicht richtig eingreifen müssen.“

Während Delmenhorst trotz einiger Möglichkeiten kein Kapital aus der ungelernten Spielerin im TSV-Tor schlagen konnte, machte es Ippener knapp zehn Minuten vor der Pause besser. Stephanie Schröder schickte Maja Cernohous, und die schob den Ball ins Delmenhorster Tor (37. Minute).

Nach der Halbzeit bestimmte Ippener weiter das Geschehen. Nicole Wagner machte mit einem direkt verwandelten Freistoß den Endstand perfekt (78.). „Der hat die Latte noch gestreift und war unhaltbar“, lobte Anneke Steineker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.