LANDKREIS In der Fußball-Leistungsklasse wurden am Dienstagabend fünf Nachholspiele ausgetragen.

FC Hude II – SF Wüsting 0:0. „Wir haben ein glückliches Unentschieden erreicht“, sagte Hudes Trainer Tim Reder. Besonders in der Schlussphase, als die Gäste enormen Druck erzeugten, mussten Latte und Pfosten mehrmals für die Huder retten. Auch Torhüter Sebastian Noparlik war einige Male zur Stelle.

Jahn Delmenhorst II – GW Kleinenkneten 1:3. Die Gäste waren während der gesamten Spielzeit die überlegene Mannschaft und hatten das Spiel im Griff. Eine Vielzahl von Möglichkeiten vergaben die Grün-Weißen allerdings – allein Bartosz Droszdowski versiebte mehrere Gelegenheiten. Tore: 0:1 Lux (12./ET), 0:2 Meyer (17.), 1:2 Koza (31.), 1:3 A. Möhlmann (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Heidkrug II – SC Dünsen 6:0. „Wir haben heute gegen den Meister und Aufsteiger gespielt“, meinte Dünsens Trainer Martin Werner. Die Heidkruger waren seiner Mannschaft, der er keinen Vorwurf machen wollte, in allen Belangen überlegen. Tore: 1:0 Palubitzki (12./FE), 2:0 Stap (32.), 3:0 Silber (36.), 4:0 Palubitzki (53./FE), 5:0 Gieseke (62.), 6:0 Winkler (86.).

TB HarpstedtSC Colnrade 0:0. „In der zweiten Halbzeit haben wir nur noch verteidigt und hatten viel Glück“, äußerte Colnrades Trainer Dirk Lenkeit, der seinem Team Lob für die kämpferische Leistung zollte. Sein Gegenüber Marc Wulferding haderte mit der Chancenverwertung seiner Elf. Sein Spieler Radtke sah in der 72. Minute die Ampelkarte.

Delmenhorster BVTV Dötlingen 1:0. Dötlingens Trainer Matthias Lange war stolz auf seine personell arg gebeutelte Mannschaft, die einen enormen Zusammenhalt gezeigt hatte. Kurz vor Schluss vergab Dötlingens Zimmermann die Möglichkeit zum Ausgleich. Tor: 1:0 (20.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.