[VORSPANN] Jonas Schrader vom TV Hude hat den dritten Rang bei der Tischtennis-Bezirksvorrangliste der B-Schüler in Langförden erreicht. Bei den Mädchen kam Bianca Becker vom TSV Ganderkesee auf einen starken vierten Platz.

Schrader setzte sich überraschend deutlich auch gegen die Favoriten Adrian Meyer (TSV Venne) und Fynn Lunze (TTV Cloppenburg) durch. Mit konzentrierten Leistungen holte er mit 9:0 Siegen und 27:2 Sätzen eindrucksvoll den Gruppensieg. Doch in der Endrunde verließen ihn die Kräfte. Immer noch auf hohem Niveau spielend, schlichen sich jetzt kleine Fehler ein, die die Gegner nutzten. Dennoch war sein Trainer Felix Linganau voll des Lobes: „Ich gratuliere ihm zu diesem tollen Erfolg.“

Becker hatte nach einer starken Gruppenphase mit nur einer Niederlage in der Endrunde ebenfalls nichts mehr zuzusetzen und wurde Vierte der Gesamtabrechnung. Der Huder Neuzugang Mika Sievers (bisher Neerstedt) spielte bei den B-Schülern ebenfalls ein tolles Turnier. Hinter den beiden Erstplatzierten belegte er den dritten Rang der Gruppe. Thorge Boerma vom VfL Wildeshausen, der regelmäßig in Hude trainiert, spielte insgesamt ein gutes Turnier. Nach tollem Beginn mit 4:2 Siegen leistete sich Thorge zwei unnötige Niederlagen. Am Ende erreichte er einen respektablen vierten Rang in der Gruppe.

Noch ohne Erfolg blieben Laura Koss und Julia Diederichs (beide TV Hude) bei den Schülerinnen B, der Ganderkeseer Timo Neunaber bei den Jungen sowie Birte Fassauer und Kristin Rüdebusch (beide TTG DHI) bei den Mädchen.

Am zweiten Tuniertag schnitten die Landkreisvertreter nicht ganz so erfolgreich ab. Dennoch gab es einige Erfolge, speziell auf Huder Seite. Nach seinem tollen Auftritt vom Vortag durfte sich Jonas Schrader über Gruppenplatz sechs in der Konkurrenz der Schüler A freuen. Luca Schrader (TV Hude) eiferte seinem älteren Bruder bei den C-Schülern nach. Nach einem unglücklichen Start steigerte er sich im Laufe des Turniers erheblich, besiegte Favorit Onur Gören (TV Dinklage) mit 3:1 Sätzen und wurde Gruppensechster. Timo Neunaber vom TSV Ganderkesee trat nicht an.

Wie schon am Sonnabend gab es auch am Sonntag für den weiblichen Nachwuchs des Landkreises wenig Grund zum Jubeln. Bei den Schülerinnen C war der Landkreis gar nicht erst vertreten, denn Bianca Becker musste ihre Teilnahme absagen. Für Kristin Rüdebusch (TTG DHI) und Madlen Reinking (VfL Wildeshausen) blieb es bei einzelnen Satzgewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.