Landkreis 20 Faustballerinnen treffen sich seit Donnerstag bis Sonntag in Hammah zum zweiten Bundeslehrgang der Frauen-Nationalmannschaft. Auch aus dem Landkreis sind mit Angreiferin Pia Neuefeind, Abwehrspielerin Sarah Reinecke (beide vom Ahlhorner SV) sowie Karen Kläner (Zuspiel/TV Brettorf) drei Kandidaten mit dabei in der Hoffnung, von den Bundestrainerinnen Silke Eber und Eva Krämer für den EM-Kader nominiert zu werden.

Die Spielerinnen absolvieren in Hammah sechs intensive Trainingseinheiten. Neben vielen technischen Elementen stehen auch komplexe Übungsformen auf dem Programm. Nach dem B-Kaderlehrgang im April – inmitten der Vorbereitungsphase auf die Feldsaison – ist dieser Bundeslehrgang die zweite Maßnahme in diesem Jahr. „Jetzt sind unsere Anforderungen deutlich höher. Wir stecken mitten in der Saison, das heißt, alle Spielerinnen sollten über ein sehr gutes Leistungsniveau verfügen“, so Bundestrainerin Silke Eber.

Der deutsche Kader wird nach dieser Lehrgangsmaßnahme auf zwölf Spielerinnen reduziert. Diese nehmen Anfang August am Obersee Masters in Jona (Schweiz) teil. Zudem findet am 4. August ebenfalls in Jona ein Länderspiel gegen das Schweizer Frauenteam statt. Erst danach wird das endgültige Aufgebot für die in Calw stattfindenden Europameisterschaften (26. und 27. August) nominiert.

Derweil hat Tim Albrecht vom Ahlhorner SV sein Ticket für die Männer-Nationalmannschaft bereits in der Tasche. Seit Donnerstag absolviert der zehnköpfige Kader von Bundestrainer Olaf Neuenfeld einen Lehrgang in Knittlingen, um sich für die World Games in Polen (22. bis 25. Juli) vorzubereiten.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.