Birkenbusch Der Spaßfaktor stand beim Familientag des Modellflugclubs Dötlingen am vergangenen Sonnabend auf dem Vereinsgelände in Birkenbusch eindeutig im Vordergrund.

Rund 40 Mitglieder nebst Partnern und Kindern hatten sich eingefunden, um bei Kaffee und Kuchen einige Aktionen wie Fliegerwettbewerbe, Stiefel-Weitwurf, Strandspielen und den Papier-Weitflugwettbewerb zu absolvieren. Organisiert wurde der Familientag von Nils Freitag und Hajo Wahlen.

In acht Gruppen mit jeweils drei Teilnehmern ging es darum, die meisten Punkte einzuheimsen. Daraus ergab sich am Ende eine Reihenfolge der teilnehmenden Gruppen. „Einen direkten Vereinsmeister wird es nicht geben. Aber am Ende wird jeder wissen, wo er in der Gesamtwertung steht“, versprach Nils Freitag im Gespräch.

Das war auch gar nicht wichtig, denn bei den einzelnen Aufgaben stand der Teamgeist im Vordergrund – so auch beim Falten eines Papierfliegers. Pro Gruppe gab es ein Blatt Papier. In nur zwei Minuten galt es, daraus einen Flieger zu falten. Im anschließenden Massenstart sollte sich dann zeigen, wessen Papierflieger die größte Entfernung zurücklegen konnte.

Beim ersten Start hatte Martin Deiermann mit seinem Papier-Fluggerät eindeutig die Nase vorn. Dann folgte die Ernüchterung: Der Flug sollte nicht gelten. Es wurde ein weiteres Mal gestartet. Deiermanns Flieger war diesmal nicht vorne. Es folgte eine Diskussion. So oder so ähnlich verliefen an diesem Nachmittag auch die anderen Prüfungen. Nicht immer ganz ernst gemeint, wurden aber alle mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz ausgetragen.

An diesem Nachmittag konnten auch die neuen Einzäunungen begutachtet werden. Sie trennen die Zuschauer von den Flugmaschinen. Am Ende eine Frage der Sicherheit, wie auch Pressewart Jens Gutsche bestätigte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.