HUDE Es ist gerade einmal neun Uhr, und vor dem Kindergarten Wüsting wird schon Sport getrieben. Aufwärm- und Dehnübungen stehen auf dem Programm. Allerdings sind es nicht die Kinder, die an diesem Freitag sportlich in den Tag starten, sondern ihre Eltern, die ab jetzt wöchentlich die Gelegenheit bekommen, sich fit zu halten. Die Idee kommt – zumindest erst einmal bei den Müttern – gut an. „Wir müssen mit gutem Beispiel vorangehen, die Kinder begreifen mehr als man denkt“, erklärt Helga von Seggern-Rüdebusch, die sich dazu entschlossen hat, das Angebot der Tagesstätte zu nutzen.

Die Aktion „Fitter Freitag“, die der Huder Präventionsrat mit Hilfe von Sponsoren ins Leben gerufen hat und die in Huder Kindergärten bereits gut angenommen wurde, wird seit kurzem auch in Wüsting ausprobiert – und das mit Erfolg. „Die Kinder lernen jeden Freitag etwas in den Bereichen Ernährungslehre, Bewegungsförderung und Sozialverhalten“, erklärt Birgit Lohmann-Liebezeit vom Präventionsrat. In drei Gruppen durchlaufen die Mädchen und Jungen an diesem Vormittag alle drei Stationen, die von externen Dozenten geleitet werden.

Die Birnengruppe beginnt mit dem Thema Ernährungslehre. In den vergangenen Wochen haben die Kinder bereits einiges über Lebensmittel gelernt und davon viel behalten. Ernährungswissenschaftlerin Elke Wolf fragt in die Runde, auf welchem Wege das Essen in den Körper gelangt. „Erst in den Mund, dann in den Hals, in die Speiseröhre und dann in den Magen“, erinnern sich die Kinder gemeinsam. Ein Stück Gartenschlauch soll verdeutlichen, wie schmal die Speiseröhre ist. „Deswegen ist es auch so unangenehm, wenn ihr ein Bonbon verschluckt“, erklärt Elke Wolf. Gemeinsam ordnen die Kinder anschließend Lebensmittel verschiedenen Gruppen zu und erfahren, dass man von den Gruppen Wasser, Obst und Gemüse sehr viel essen darf, von den Gruppen Süßigkeiten und Fetthaltige Produkte nur kleine Portionen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Belohnung für ihr gutes Wissen dürfen die Kinder dann auch etwas probieren. Aus frischen Früchten, Joghurt und Honig mischen sie ein leckeres Dessert. „Das schmeckt gut“, sind sich alle einig.

Die Mamis sind während dessen in der Wüstinger Natur unterwegs. Nach den Aufwärmübungen sind sie gemeinsam mit Marion Feldhus, Übungsleiterin beim SV Wüsting-Altmoorhausen, losgezogen, um ihren Körper zu trainieren. Schnelles Gehen ist angesagt, und das „merkt man in den Beinen“, sagt Helga von Seggern-Rüdebusch. Der „Fitte Freitag“ für Eltern soll ab jetzt jede Woche angeboten werden. Birgit Lohmann-Liebezeit ist zuversichtlich: „Wir hoffen, dass viele Eltern mitmachen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.