Essen /Wildeshausen Noch ein Gegner weniger für den VfL Wildeshausen in der Fußball-Landesliga: Nachdem der BV Cloppenburg nach dreimaligem Nichtantritt gleich zu Beginn der Hinrunde ausgeschieden war, kündigte nun auch noch der BV Essen seinen vorzeitigen „Abschied“ an. Das Team aus dem Landkreis Cloppenburg zieht die „Reißleine“, wie Präsident Paul Kolker am Montag auf einer Pressekonferenz betonte und die Abmeldung der Landesliga-Mannschaft vom Spielbetrieb bekannt gab. Spieler und Trainerteam werden freigestellt.

Einnahmen fehlen

„Angesichts der Corona-Pandemie bleibt uns keine andere Wahl“, sagte Kolker. Denn ohne Spiele – die letzte Heimpartie datiert vom 17. November 2019 – fehlen dem BV Essen die Einnahmen. Auch fließen die Sponsorengelder nicht, wie es erforderlich gewesen wäre, um ohne Risiko den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können. Er betonte, dass der Etat für den Landesliga-Kader gegenüber den Vorjahren ohnehin schon deutlich gekürzt wurde und das Risiko dennoch angesichts der Unsicherheit, wann und in welcher Form wieder gespielt werden kann, zu hoch sei. Somit wird der BV Essen in der kommenden Saison 2021/22 in der Kreisliga spielen und den Platz der eigenen Reservemannschaft übernehmen.

Nur noch neun Teams

Trainer und sportlicher Leiter Mohammad Nasari kann die Position des Vorstandes, den Verein wirtschaftlich nicht vor die Wand fahren zu lassen, nachvollziehen. „Aber es gibt auch die sportliche Dimension, und die ist für mich deprimierend. Vor allem um die Spieler tut es mir sehr leid“, sagte Nasari. Damit besteht die Landesliga-Gruppe 1 nur noch aus neun Mannschaften. Ab Sonntag, 28. Februar 2021, soll voraussichtlich wieder gespielt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.