AHLHORN AHLHORN/CSC - Die Verbandsliga-Tennisspielerinnen des Ahlhorner SV haben ihren ersten Punkt eingefahren. Zu einem Sieg gegen Osnabrücker THC II reichte es dennoch nicht. Am Ende hieß es 3:3. Als spielentscheidend erwies sich die Partie zwischen Patricia Pipa und Esther Riehemann. Erst im Tie-Break des dritten Satzes holte die Osnabrückerin den Sieg.

Die Matches: Julia Schlotfeld – Abram 6:4, 6:1; Nadine Wagner – Meyer 7:6, 6:1; Mareike Mildes – Biester 1:6, 2:6; Patricia Pipa – Riehemann 3:6, 6:3, 6:7; Julia Schlotfeld/Annika Schlotfeld – Abram/Meyer 6:3, 6:4; Nadine Wagner/Mareike Mildes – Biester/Riehemann 1:6, 6:7.

Für die Tennisspieler der TSG Hatten-Sandkrug gab es dagegen Grund zur Freude. Sie holten ihren ersten doppelten Punktgewinn in der Bezirksliga-Saison.

Die Matches: Christian Seidl Schomaker 6:0, 6:0; Andreas Hofmann – M. Scheper 6:4, 6:1; Sascha Urban – F. Scheper 6:0, 5:7, 2:6; Hannes Funke – B. Laumann 6:0, 6:3; Sebastian Seidl/Urban – Schomaker/Laumann 6:3, 6:3; Hofmann/Seidl – Scheper/Scheper 6:7, 6:7.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.