WILDESHAUSEN Zum ersten Mal in dieser Saison haben die Volleyballer des VfL Wildeshausen einen Tiebreak gewonnen. Der Zeitpunkt war perfekt, denn damit sicherte sich der VfL am Sonnabend im Relegationsspiel den 3:2-Erfolg über den VCB Tecklenburger Land III und ihren Platz in der Verbandsliga. Die Wildeshauser setzten sich mit 25:22, 25:13, 20:25, 19:25 und 15:7 durch.

„Soweit hätte es aber gar nicht kommen müssen“, fand VfL-Spielertrainer Frank Gravel. Letztlich sei aber nur wichtig, dass die Partie gewonnen wurde und eine verkorkste Saison ein glückliches Ende gefunden habe. Die Wildeshauser, die ein wenig Zeit benötigt hatten, um sich an die flache Halle in Laggenbeck zu gewöhnen, lagen nach zwei souverän gewonnen Sätzen mit 2:0 vorn. Vor allem im zweiten Abschnitt hatten sie ihren Gegner an die Wand gespielt (25:13). Doch nachlassende Konzentration und sich daraus ergebende Fehler in der Endphase des dritten Satzes führten zum 1:2 und bauten den Gegner auf. Nach dem vierten Satz sah es sogar so aus, als sollte der VfL das Nachsehen haben.

Doch den Wildeshausern gelang ein guter Start in den entscheidenden Tiebreak. Joachim Lührs, der im vierten Satz für Jens Prütz in den Außenangriff gekommen war, machte wichtige Punkte. Doch auch der Rest der Mannschaft steigerte sich noch einmal deutlich.

Der VfL ging in Führung. Nur nach dem 6:2 ließ er noch einmal drei Punkte des Gegners in Folge zu, da die Abstimmung in der Annahme nicht passte. Danach drehten die Wildeshauser auf. Mit Blockpunkten von Frank Gravel und Claus Meyer wurde der Vorsprung ausgebaut. Zum Schluss servierte Meyer die letzten starken Aufschläge zum dann glatten 15:7, das den Verbleib in der Verbandsliga brachte.

VfL Wildeshausen: Andre Quatmann, Frank Gravel, Günter Timpe, Helge Mildes, Jens-Uwe-Prütz, Claus Meyer, Ludger Ostermann, Joachim Lührs, Markus Schindler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.