Neerstedt Ein ganz besonderes Debüt: Der Erima-Cup der Handball-Abteilung des TV Neerstedt findet an diesem Sonnabend, 3. September, zum ersten Mal statt. Teilnehmende Mannschaften neben dem Gastgeber sind die HSG Delmenhorst, die HSG Schwanewede/Neuenkirchen sowie die SG HC Bremen/Hastedt. Die Sporthalle in Neerstedt ist ab 12 Uhr geöffnet. Um 13 Uhr eröffnet Gastgeber TV Neerstedt das Turnier mit dem Spiel gegen die HSG Delmenhorst. Dabei wollen sich vor allem Neerstedts Neuzugänge Hendrik Legler, Leon Linngrön, Erik Hübner und Julian Hoffmann beweisen.

Jedes Spiel wird 35 Minuten dauern. Gerade die Eröffnungspartie dürfte interessant werden, da bei der HSG Delmenhorst mit Stefan Timmermann, Tobias Schenk und Philipp Frese ehemalige Neerstedter Spieler mit im Team sind. Für das Team von Jörg Rademacher ist auch die letzt Partie sehr reizvoll – um 17.10 Uhr geht es gegen die SG aus Bremen.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.