+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Sonder-Parteitag in Berlin
FDP-Delegierte stimmen Ampel-Koalitionsvertrag zu

NEERSTEDT Der Auftakt versprühte noch etwas vom Charme der dritthöchsten Spielklasse, die Heimpremiere holt die Handballer des TV Neerstedt endgültig in die Oberliga zurück. Eine Woche nach der 26:38-Niederlage im Vergleich der Regionalliga-Absteiger bei der SG Achim/Baden tritt der TV Neerstedt an diesem Sonnabend zum ersten Mal in der Saison 2010/2011 in eigener Halle an. Er empfängt die SG Grambke/Oslebshausen. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr.

Die SG, die in der vergangenen Oberliga-Saison noch als TV Grambke antrat und in der Abschlusstabelle den sechsten Rang belegte, ist durchaus ambitioniert. So wurde in Bernd Neumann ein Trainer mit Erstliga-Erfahrung (VfL Oldenburg, Frauen) verpflichtet. Neu im Kader sind Torwart Olaf Sawicki (HSG Barnstorf/Diepholz, Regionalliga) im Tor und der 2,03 Meter lange Rückraumspieler Fabian Rojahn (TV Schiffdorf, Oberliga). Sie verstärken ein routiniertes Team, in dem einige Akteure auch schon in der Zweiten Liga aktiv waren. Dass die SG ihr erstes Spiel überraschend gegen die HSG Varel verlor (28:29), könnte die Aufgabe für den TVN zusätzlich erschweren, schließlich ist eine Partie bei einem Absteiger die beste Gelegenheit zur Wiedergutmachung.

„Wir werden hart arbeiten müssen“, sagt TVN-Trainer Dag Rieken. Trotzdem fordert er von seiner Mannschaft einen Heimsieg. „Wenn wir im oberen Drittel mitspielen wollen, müssen wir gewinnen.“ Dieses Ziel sei aber nur mit großem Engagement und voller Konzentration zu erreichen. „Und wir müssen unser Tempospiel durchziehen“, erklärt Rieken.

Maik Haverkamp, Alexander Prass, Jaren Stilke.

Feld: Jahn Lehmkuhl, Torge Stilke, Christoph Stüve, Malte Grotelüschen, Malte Kasper, Hendrik Sander, Ole Lehmkuhl, Andre Willmann, Carsten Brinkmann, Tim Schulenberg, Andre Schröder-Brockshus, Stefan Timmermann, Bastian Carsten-Frerichs, Thomas Schützmann, Ole Goyert, Ninos Chabo, Torben Kruse.

Trainer: Dag Rieken; Co-Trainer: Thomas Logemann; Torwarttrainer: Michael Schäfer; Physiotherapeutin: Claudia Poppe.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.