Wildeshausen Für Dane Wennemann war es ein ganz großer Tag: „Ich bin richtig aufgeregt“, meinte der Siebenjährige, kurz bevor er mit den Profifußballern von Werder Bremen und RB Leipzig in das Krandel-Stadion einlief.

Die F-Junioren von GW Kleinenkneten sowie der dritten Mannschaft des VfL Wildeshausen waren die Glücklichen, die am Freitag beim Benefizspiel als Einlaufkinder ganz nah dran an den großen Stars waren. „Am liebsten hätte ich natürlich einen Werder-Spieler“, sagte Dane, der selbst Bremen-Fan ist, und fügte hinzu: „Und natürlich soll Bremen gewinnen!“ Beide Wünsche des Siebenjährigen wurden erfüllt. Den Platz betrat er Hand in Hand mit Werder-Keeper Felix Wiedwald, dessen Mannschaft anschließend das Benefizspiel gegen RB Leipzig mit 3:0 gewann.

„Das ist der Hammer, gerade vor so vielen Zuschauern“, äußerte sich auch der Wildeshauser Felix Rehaak (7) begeistert. Bereits eine Stunde vor Anpfiff mussten die Einlaufkinder im Krandel-Stadion sein. Nach einigen Anweisungen ging es in die Kabine zum Umziehen.

„Die Jungs sind total nervös, freuen sich aber riesig“, berichtete GWK-Trainer Florian Enders. Er bezeichnete es als eine „tolle Aktion“ seitens des VfL Wildeshausen, dass sie vom benachbarten Verein GW Kleinenkneten für dieses Event angesprochen wurden. „Das finden wir wirklich klasse“, betonte Enders.

„Als der Verein nach Einlaufkindern gesucht hat, waren wir sofort Feuer und Flamme“, erzählte VfL-Trainerin Tanja Wibben. Sie liegt mit ihrer Mannschaft derzeit mit zehn Punkten auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklassen-Staffel 6 – nur einen Punkt vor GW Kleinenkneten.

An diesem Sonnabend sind die jungen Kicker dann schon wieder groß im Einsatz: Kleinenkneten empfängt den SV Achternmeer (10 Uhr), die Wildeshauser treten um 11 Uhr beim FC Hude an.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.