Landkreis Sieg und Niederlage gab es für die Handball-Teams aus dem Landkreis in der Landesliga der C-Jugend. Während die Jungen der JSG Ganterhandball das Derby bei der HSG Delmenhorst mit 31:25 für sich entschieden, verloren die Mädchen des TV Neerstedt beim FC Schüttorf mit 21:23.

Männliche Jugend C, Landesliga: HSG Delmenhorst - JSG Ganterhandball 25:31 (10:16). Das Nachbarschaftsduell bot den Zuschauern nur selten Handball-Feinkost. „Es war mehr ein Krampfspiel“, meinte JSG-Trainer Nils Kruse. Dennoch war er am Ende zufrieden: „Der Einsatzwille unserer Spieler war deutlich zu sehen. Mit dieser Einstellung werden in der Rückrunde noch einige Punkte auf unser Konto wandern.“ Die Gäste schickten zunächst eine veränderte Startaufstellung aufs Spielfeld, welche zunächst nicht der Schlüssel zum Erfolg war. Während im Angriff der JSG der nötige Zug zum Tor fehlte, konnten die Delmenhorster in der Anfangsphase eine knappe Führung bis zum 8:7 behaupten. Danach ging aber ein Ruck durch die Ganderkeseer Mannschaft. Gestützt auf eine starke Torhüterleistung von Leif Dettmer agierten die Gäste jetzt auch im Angriff viel effektiver. Vor allem Simon Schröder mit drei Toren von Linksaußen hatte großen Anteil daran, dass die JSG die Partie über 13:8 zum 16:10 drehte. Im zweiten Abschnitt kam Delmenhorst noch einmal auf 17:20 heran, doch nach einem Zwischenspurt zum 26:20 schaukelten die Ganderkeseer das Spiel sicher nach Hause.

JSG-Tore: Nico Jüchter 7/2, Lasse Urban 7/2, Dominik Horst 4, Andre Homburg 3, Simon Schröder 3, Justin Strohmeier 2, Bennet Krix 2, Carsten Jüchter 2, Torsten Jüchter 1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weibliche Jugend C, Landesliga: FC Schüttorf - TV Neerstedt 23:21 (10:14). Die Neerstedterinnen, die nur mit einem Minikader zum Auswärtsspiel antreten konnten, machten sich im Vorfeld keine großen Hoffnungen, etwas Zählbares vom Tabellendritten mitnehmen zu können. Dennoch sah es lange Zeit nach einer Überraschung aus, denn die TVN-Mädchen bestimmten die erste Halbzeit und nahmen über 6:2 und 9:5 eine Vier-Tore-Führung mit in die Kabine. Diese konnten die Neerstedterinnen auch in der zweiten Halbzeit zunächst verteidigen. „Als wir dann aber in Unterzahl gerieten, schwanden leider die Kräfte“, berichtete TVN-Trainerin Grit Gerke. Das nutzte Schüttorf, um das Spiel noch zu drehen.

TVN-Tore: Laureen Hohnholt 8/4, Malin Gerke 6, Katharina Ullmann 4, Juliane Willenborg 2, Britt Nölker 1.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.