Delmenhorst Bitteres Ende für die Oberliga-Handballer der HSG Delmenhorst: Beim 27:27 (12:15) gegen den TV Bissendorf-Holte fehlte dem Team von Coach Andre Haake am Ende genau ein Treffer für den Klassenerhalt. Damit rutschte die HSG auf den zwölften Tabellenplatz ab und wäre Stand jetzt abgeschrieben. Dennoch bleibt ein Fünkchen Hoffnung: Sollte die SG VTB Altjührden über die Relegation den Klassenerhalt in der 3. Liga schaffen, könnten die Delmenhorster in der Oberliga bleiben.

Dabei hatte es die HSG selbst in der Hand. Anfangs führte Bissendorf allerdings mit 10:5 (19.). Erst kurz vor der Pause kam die HSG auf drei Treffer heran. Nach der Pause legte der TVB auf 13:17 nach, ehe ein Ruck durch die HSG ging. Mit einer Aufholjagd holte Delmenhorst den Rückstand auf. Als Stefan Timmermann den 19:20-Anschlusstreffer markierte (41.), schien die Wende möglich. Philipp Freese warf sogar die 26:25-Führung. Aber die Gäste glichen prompt aus. Am Ende blieben der HSG fast sieben Minuten, um das Spiel für sich zu entscheiden, aber technische Fehler im Spielaufbau und Nervenflattern verhinderten die Tore. „Wir sind im ersten Abschnitt nicht wirklich ins Spiel gekommen, so dass Bissendorf-Holte einige Male zu einfachen Toren kam“, so Haake. „In der zweiten Hälfte lief es deutlich besser, aber in der Schlussphase sind wir mit den klarsten Chancen gescheitert.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.