Zu einem Ehrungsmarathon hat der Oldenburger Schützenbund (OSB) im Rahmen der Sportlerehrung in den Wüstenlander Hof in Wüsting eingeladen. Zu ehren waren 48 Medaillengewinner bei den Deutschen Meisterschaften der Jahre 2016 und 2017. Außerdem wurden die Landesrekordler der Jahre 2015 bis 2017 ausgezeichnet. Insgesamt waren 134 Sportschützinnen und -schützen eingeladen worden, von denen 73 der Einladung gefolgt waren.

OSB-Präsident Peter Wiechmann und die Sportleiterin Rita Mehl überreichten die Auszeichnungen. Unterstützt wurden sie bei den zahlreichen Ehrungen vom Landessportleiter des Nordwest-Deutschen Schützenbundes (NWDSB), Volker Kächele. Er überreichte die Landesrekord-Urkunden. Als Ehrengabe wurden jeweils ein silberner Kugelschreiber mit Aufdruck, Urkunde und Rose verteilt. Aufgelockert wurde das volle Programm durch ein Mittagessen und eine Kaffeetafel. So blieb auch genügend Zeit zu Klönschnack und mehr.

Die Sportlerehrung des OSB findet alle zwei Jahre statt. Entsprechend groß ist dann die Liste der erfolgreichen Sportschützinnen und -schützen. Wie Wiechmann betonte, war es aus Sicht des Präsidiums erfreulich, dass auch wieder viele jugendliche Sportschützen erfolgreich waren.

Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Elke Seeliger, die in verschiedenen Disziplinen der Körperbehindertenklasse SH1/AB1 beste Leistungen erbrachte. „Leider kann sie heute bei der Sportlerehrung nicht anwesend sein“, erklärte Wiechmann.

Die 45-jährige aus Weyhe trainiert seit 2014 beim SV Etzhorn in Oldenburg in der Behindertenklasse. 2016 nahm sie an den Paralympics in Rio de Janeiro teil. Zwei erste Plätze belegte sie beim ICP-Weltcup in Bangkok. Dazu kam eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften in München.

Auch in diesem Jahr kann sich ihre Erfolgsbilanz sehen lassen. Vier Silbermedaillen bei den Deutschen Meisterschaften in München gingen auf ihr Konto. Dazu ein dritter Platz beim World-Shooting-Para in Kroatien und ein zweiter Rang mit dem Team beim World-Shooting-Para in Kroatien.

Posthum wurde daneben die Schützin Elfriede Klimek geehrt, die bei einem tragischen Autounfall im letzten Jahr ums Leben gekommen war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.