AHLHORN AHLHORN/EB/MC - Durchweg positiv fällt der bisherige Saisonverlauf für die Tennismannschaften des Ahlhorner SV aus. Von den sechs Teams können nach der Hälfte der Spiele noch drei Staffelsieger werden.

Die Frauen (die NWZ berichtete) behaupteten sich in der Verbandsliga gegen starke Konkurrenz aus Osnabrück und Voxtrup. Sie haben es in den restlichen Spielen selbst in der Hand, sich für die Landesliga zu qualifizieren.

Nur noch theoretisch ist die Aufstiegschance für die erste Mannschaft des ASV bei den Männern 55 in der 2. Bezirksklasse. Die Chance wäre wohl noch größer, wenn das Team immer in stärkster Besetzung hätte auflaufen können. Besser sieht es für die zweite Mannschaft dieser Altersklasse aus. Wolf-Dieter Schmidtke, Detlef Schulte, Franz Lanfermann, Rudi Keil Nico Riss, Jürgen Teschke und Günther Aßfalg haben die bisherigen vier Spiele gewonnen und haben den Titel zum Greifen nahe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Frauen 40 um Mannschaftsführerin Annemarie Teschke wäre mehr als der Klassenerhalt in der 1. Kreisliga eine große Überraschung. Dagegen müssen die Männer um Mannschaftsführer Mario Ahrens mit dem Abstieg aus der 1. Kreisliga rechnen. Bisher ist ihnen noch kein Sieg gelungen, was sich wohl nicht mehr ändern wird.

Neu gemeldet wurden die Männer 40, die in der 2. Kreisliga starten mussten, auch wenn mit Erwin Schlotfeld und Dieter Hartmann zwei Routiniers mit von der Partie sind. Zusammen mit den Punktspielneulingen Christian Minx, Thorsten Muhle, Steffen Gramsch und Edu Schoon, die wertvolle Punkte für die Mannschaft holten, kommt es gegen TV Gehlenberg zum „Endspiel“ um den Staffelsieg. Wenn die Neulinge auch in diesem Spiel ähnlich entschlossen auftreten wie in den bisherigen Spielen, sollte der Aufstieg möglich sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.