Hatten Die Vorbereitung zur neuen Handballsaison rückt langsam näher: Mit einem lediglich leicht verändertem Kader werden die Oberliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug am Dienstag, 4. August, ins Training starten.

Nicht mehr dabei sein werden Börge Wenholz und Marvin Muche. Während Letzterer zum Verbandsligisten TVdH nach Oldenburg gewechselt ist, ist bei Börge Wenholz noch nicht klar, ob und wo er in der kommenden Saison die Handballschuhe schnüren wird.

Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen werden dem Trainergespann Grzegorz Goscinski und Alexander Ullrich die Langzeitverletzten Jannick Willner (Kreuzbandriss) und Tim Winkelmann (erneuter Kreuzbandriss). Die Genesung der beiden HSG-Spieler wird sich noch einige Monate hinziehen.

Dafür werden drei Zugänge in der kommenden Saison das TSG-Trikot überstreifen: Torben Kruse wechselt vom Landkreisrivalen TV Neerstedt nach Sandkrug und vom SV Aue-Liebenau kommt Fabian Kihsing. Ebenso neu im Kader sein wird mit Marcin Bergandy ein zuletzt vereinsloser Spieler. Er hat das Handballspielen in polnischen Wroclaw (ehemals Breslau) erlernt und will nun nach längerer verletzungsbedingter Pause wieder angreifen.

Neuigkeiten gibt es auch aus der zweiten Mannschaft, die in der vergangenen Saison aus der Landesliga absteigen musste und nun in der Weser-Ems-Liga antreten wird: Mit Darek Lotek, der seinen Wohnsitz aus Elblag/Polen in die Gemeinde Hatten verlegt hat, konnte der Mannschaft am Mittwoch nunmehr ein neuer Trainer vorgestellt werden. Der Kontakt zu ihm kam über Oberligatrainer Grzegorz Goscinski zustande.

„Mit Darek kommt unser Wunschkandidat zur TSG. Wir sind froh, dass es nunmehr mit einem Engagement bei uns geklappt hat. Ich gehe davon aus, dass die Trainer zukünftig gut zusammenarbeiten werden“, sagt Abteilungsleiterin Edith Ruge zur Trainerverpflichtung. „Sprachlich dürfte es da ja kein Problem geben“, fügt sie in Anspielung auf die gemeinsamen Herkunftsländer der beiden Trainer schmunzelnd hinzu.

Der Kader der zweiten Herren bleibt erfreulicherweise ebenfalls weitestgehend komplett. Nicht mehr dabei sein werden Sascha Zink, der künftig die männliche E-Jugend der TSG trainieren wird, Simon Idel, der zum TVdH wechselt, und Sven Siegemund, den es beruflich nach Frankreich verschlagen hat. Zugänge wird es auch aus der eigenen dritten Mannschaft geben, die zukünftig nicht mehr eigenständig am Spielbetrieb teilnehmen wird.

Die zweite Mannschaft der TSG wird ihre Saisonvorbereitung ebenfalls am 4. August starten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.