Dötlingen Von 15 trainierenden, tanzenden und spielenden Gruppen in der Sporthalle ist am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung des Turnverein Dötlingen (TVD) im Landhotel die Rede gewesen, aber auch von Vereinsheldin Karin Orth, die Anfang des Jahres vom Kreissportbund im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ ausgezeichnet worden war. Daneben standen sportliche Erfolge der einzelnen Sparten im Blickpunkt und damit in den Berichten. Über die Aktivitäten der Turnhallenabteilung gab 2. Vorsitzende Ulla Thien einen umfangreichen Einblick.

60 Jahre im Verein

Als angenehmen Part bezeichnete Vereinsvorsitzender Rudi Zingler die anstehenden Ehrungen. Für seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit sollte Horst Bötefür ausgezeichnet werden. Er war aber an diesem Abend verhindert, wie auch viele andere auf der Ehrungsliste. Auf 40 Jahre bringen es Marco Berding, Mario Girwert, Malte Hoffrogge, Wilhelm Hoffrogge, Ulrike Hollmann und Gertrud Nordbrock. Seit 25 Jahren TVD-Mitglied sind Ursula Barenbrügge, Helmut Geerken, Heike Metzing und Gerd Mittelstädt.

Die anstehenden Vorstandswahlen brachten keine Veränderungen. Wiedergewählt wurden Vorsitzender Rudi Zingler wie auch Kassenwart Klaus-Dieter Ulrich. Der Posten des Schriftführers bleibt weiterhin vakant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresbericht wies Zingler auf das Durchspülen der Drainage auf dem Sportplatz hin. „Das war nötig, um das Ablaufen des Wassers wieder zu gewährleisten.“ Daneben bedauerte er, dass die Mikrofonanlage in diesem Jahr noch nicht erneuert wird. Das gilt auch für die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED. Diese Maßnahmen seien von der Gemeinde verschoben worden.

Für Ärger sorgte das rücksichtslose Verhalten von einigen Zeitgenossen. Zingler: „Mehrfach hat in der Vergangenheit jemand mit dem Auto auf den Spielfeldern seine Kreise gedreht. Wir haben Anzeige erstattet und sind zurzeit dabei, die Einfahrten so umzugestalten, dass ein Auffahren in Zukunft nicht mehr einfach möglich ist.“

Außerdem wies er auf das Problem des rutschigen und staubigen Fußbodens in der Turnhalle hin. „Wir haben das der Gemeindeverwaltung mitgeteilt, aber die haben es noch nicht in den Griff bekommen. Wir werden weiter dranbleiben.“

Lob gab es für den Festausschuss, der mit viel Mühe und Eigeninitiative den Familienfasching in der Sporthalle ausgerichtet hatte. „Der Nachmittag war sehr gut besucht. Vielen Dank dafür.“ Erstmals hätten die Herren-Fußballmannschaften eine sogenannte Blau-Weiße-Nacht ausgerichtet. „Die Veranstaltung kam an, hat aber noch Platz nach oben vom Zuspruch her gesehen.“

Einen Wechsel gibt es im Traineramt der Fußball-Herrenmannschaften. „Die letzten Gespräche habe ich geführt. Nach Beendigung der laufenden Saison wird Joachim Puchler den Trainingsbetrieb übernehmen.“ Der bisherige Trainer Marcus Welz hatte das Amt aus persönlichen Gründen zum Saisonende gekündigt.

Neue Beitragssätze

Die Beitragsgestaltung änderte der Vorstand wie folgt. Erwachsene passiv zahlen jährlich weiterhin 24 Euro, Familien passiv nun 36 Euro (30 Euro vorher), Kinder bis einschließlich zwölf Jahre 60 Euro (42), Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre 66 Euro (48).

Erwachsene ab 19 Jahre: I. Volleyball, AH-Fußball, Muskelaufbau zahlen 72 Euro (60), II. Fitness-Sport, Reha-Sport, Radsport 90 Euro (75) und III. Fußball-Punktspielbetrieb 144 Euro (120). Familien aktiv I müssen 168 Euro (144) bezahlen, Familien II 198 (174) und Familien III 222 Euro (196).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.