Dingstede Die Golfanlage in Dingstede war Austragungsort für den Jugendcup „Bremen und umzu“. Der Platz war trotz der langen Trockenheit in einem guten Zustand. So gingen ab 10 Uhr morgens insgesamt 28 junge Golfspieler auf die Runde.

Das Neun-Loch-Turnier wurde von den neu eingerichteten grünen Abschlägen gestartet, berichtet Jugendwart Uwe Schramm. Von acht gestarteten Jugendlichen verbesserten sechs ihr Handicap zum Teil deutlich. Es gewann Anton Krebeck (Golfclub Gut Brettberg-Lohne) mit 27 Nettopunkten. Ebenfalls 27 Nettopunkte spielte sein Clubkamerad Felix Dierkes. Dritte wurde Romy Bätjer (Golfclub Syke) mit 23 Nettopunkten.

Auch im 18-Loch-Turnier gab es gute Ergebnisse. Hier gewann die Nettowertung Ben Göbel (Golfclub Gut Brettberg-Lohne) mit 44 Nettopunkten vor Joris Strutthoff (43 Nettopunkte, Golfclub Oldenburger Land) und Tom Poppe (41 Punkte, Golfclub Wildeshauser Geest). Bruttosieger der weiblichen Teilnehmer wurde Lynn Niepmann (Golfclub am Meer), der männlichen Turnierspieler Kilian Ciesla (Golfclub Syke).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.