HURREL Dass die Feuerwehr nicht nur perfekt Hilfe leisten kann, sondern auch noch etwas auf dem Kasten hat, bewiesen die Kameraden der Feuerwehr Wüsting. Ihr Team gewann jetzt das Ortsquiz, das von der Landjugend Sandersfeld in der Gaststätte Mehrings in Hurrel veranstaltet wurde. Gleichzeitig stellten die Brandbekämpfer drei Einzelsieger.

Moderiert wurde das unterhaltsame Quiz von Julia Roßner und Mareen Scholz, die dem Bildungsausschuss der Landjugend angehören. Sie stellten den zehn teilnehmenden Vereinen und Gruppen eine Reihe von kniffligen Fragen aus den Bereichen Aktuelles/Tagesgeschehen, Allgemeinwissen, Sport, Tiere sowie Naturwissenschaften/Mathematik.

In der Gesamtwertung belegte das Team der Feuerwehr Wüsting mit 88 Punkten unangefochten Rang eins und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Platz zwei ging mit 75 Punkten an das Quintett vom Tierschauverein Hude-Berne. Rang drei sicherte sich der Schützenverein Hurrel mit 72 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten die Speelkoppel Lintel (69), der Schützenverein Sandersfeld (68), die Landjugend Benthullen-Harbern (64), der Männergesangverein Lintel (59), die Landjugend Oberhausen (58), das „Himmelfahrtskommando“ (54) und der Ortslandvolkverband Hude-Vielstedt (38).

Am besten im Bereich Aktuelles kannte sich Thalea Kruse (Landjugend Benthullen-Harbern) aus. Das größte Allgemeinwissen bewies Hans-Jürgen Mahlstedt (Feuerwehr Wüsting). Seine Kameraden Johann Damke und Holger Wieting wurden ebenfalls Einzelsieger in den Kategorien Tiere bzw. Naturwissenschaften/Mathematik. In Sachen Sport nicht zu schlagen war Michael Haverkamp vom Männergesangverein Lintel.

In einem Pausenspiel, das für viele Lacher sorgte, bewies Haverkamps Sangeskollege Frank Tönjes die größte Geschicklichkeit. Es galt, ein Band, an dessen Ende ein Matchbox-Auto befestigt war, möglichst rasch an einem Bleistift aufzuwickeln. Tönjes gelang das am schnellsten.

Die Landjugend Sandersfeld bedankte sich beim Gasthof Mehrings sowie bei allen Teams fürs Mitmachen. „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“, sagte Arne Wachtendorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.