ELMELOH Nach der EM ist vor der WM: Das galt am Donnerstagvormittag auch für knapp 20 Jugendliche der Wichern-Schule. Denn zu ihnen waren zwei Trainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gekommen, um ihnen Fußballtricks und Trainingsmethoden zu zeigen. Die ältesten Spieler gehen bereits in die achte Klasse, die jüngsten waren Erstklässler.

Lehrerin Britta Niemeyer hatte die beiden Fußball-Experten mit ihrem DFB-Mobil eingeladen. „Ich wünsche mir, dass die Kinder davon so motiviert werden, dass sie sich einen Verein suchen“, erklärte die Pädagogin. Die Schüler könnten so angestaute Energien abbauen. Auch sei es gut für die Jugendlichen, wenn sie in eine Mannschaft eingebunden seien und neue soziale Kontakt knüpfen können.

Ulrich Seidel betreut mit seinem DFB-Mobil die Weser-Ems-Region und ist vor allem für die theoretische Seite des Fußballspiels zuständig. „Früher haben wir nur Vereine besucht“, erzählt er. Neuerdings fahre man aber ebenso in Grund- und Förderschulen vor. Dort komme es auch darauf an, sagte Seidel, den Lehrern Ideen zu liefern, wie sie Fußball besser und effektiver in ihren Sportunterricht einbauen können. Sogar didaktische Lehrmittel brachte Seidel zu diesem Zweck mit. Der Besuch des Mobils ist für die Schulen nicht mit Kosten verbunden.

Er spiele bereits in einem Verein, erzählte der 13-jährige Sinaid. Er geht in die sechste Klasse und freute sich sehr über diese Abwechslung. „Ich glaube, dass sich nun auch meine Mitschüler einen Fußballverein suchen“, sagte Sinaid in einer der zahlreichen Trinkpausen. Diese waren auch nötig, denn immerhin herrschten schon am Vormittag hohe Temperaturen.

Auch Pascal, elf Jahre alt und in der vierten Klasse, freut sich über die fachmännischen Anweisungen der Trainer.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.