WüSTING Das Rekordergebnis von 444 Euro aus dem Vorjahr konnte zwar nicht ganz erreicht werden, dennoch war Organisator Horst Köster zufrieden: Zum zweiten Mal wurden bei der von ihm seit 25 Jahren zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe veranstalteten Jakkolo-Turnierwoche in der Kinderwertung mehr als 400 Euro eingespielt. Diesmal waren es genau 414 Euro. 51 Kinder im Einzel sowie 20 Nachwuchsteams ließen am Sonntag die kleinen Holzscheiben über die Spielbretter im Saal der Gaststätte Buchholz in Wüsting-Grummersort flitzen. Dort fand am Montagnachmittag auch die Siegerehrung statt – es wurden Gutscheine und Sachpreise überreicht.

Die Einzelwertung für Teilnehmer bis zum Alter von zehn Jahren war fest in Wüstinger Hand: Lucas Paradies gewann mit 121 Punkten vor Mirco Sören Schäfer (108) und Lorina Dellwo (105). In der Gruppe der 11- bis 14-Jährigen fiel die Entscheidung knapper aus: Jessica Brüning (Hiddigwardermoor) holte sich mit 126 Punkten den Titel vor Carolin Köhler (Dingstede/125) und Verena Bulling (Vielstedt/124). Jessica Brüning gewann auch die Gesamtwertung.

In der Mannschaftswertung lag das Team des Heimatvereins Dingstede 1 mit Carolin Köhler, Christina Schröder und Kevin Diers mit 1351 Punkten vorne. Auf Platz zwei kam das Team Dingstede 2 (Carolin Köhler, Jasmin Stöver und Kevin Diers) mit 1173 Punkten vor „De Moorlü 1“ (Lisa Stanke, Jessica und Annika Brüning) mit 1151 Punkten. Die jüngsten Teilnehmer waren die beiden zweijährigen Samuel Harms und Malte Düßmann – ihnen überreichte Horst Köster Stofftiere. Samuel gelangen sogar 57 Punkte. Ein Jakkolo-Spiel gewann Julia Strehl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gewinner gibt es im Verlauf der Turnierwoche noch einige – nicht nur an den Spielbrettern: Auf denjenigen, der mit seinem Startgeld dafür sorgt, dass 200 000-Euro-Spendenmarke überschritten wird, warten besondere Überraschungen. „Das wird am Mittwoch oder Donnerstag passieren“, so Köster. Bislang wurden in den vergangenen 25 Jahren rund 197 000 Euro für die Krebshilfe eingespielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.