+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Feuer in Westerstede
Dachstuhl in Flammen – Brandbekämpfung schwierig

Delmenhorst Der SV Tur Abdin Delmenhorst präsentierte sich am Samstag als hervorragender Gastgeber der Hallen-Kreismeisterschaften der über 40-jährigen Fußballer (Ü 40). Nicht nur, dass der Turnierablauf bis ins letzte Detail ausgezeichnet vorbereitet war und am Turniertag auch alles perfekt funktionierte, auch sportlich machte Abdin „alles richtig“. „Als Ausrichter haben wir uns ab dem Halbfinale natürlich bewusst zurückgehalten“, sagte Abdin-Trainer Edib Özcan während der Siegerehrung augenzwinkernd. So seien die beiden Niederlagen am Ende zu erklären gewesen, erklärte Özcan mit einer gehörigen Portion Selbstironie.

Der Gastgeber wurde somit Vierter. Neuer Kreismeister ist der Harpstedter TB, der im Finale gegen Baris Delmenhorst mit 2:0 die Oberhand behielt. Im Spiel um Platz drei gewann der TSV Ganderkesee deutlich mit 6:1 gegen Abdin und landete auch noch auf den Podiumsplätzen.

Maikel Demir von Tur Abdin und Knut Hinrichs, kommissarischer Kreisjugend-Obmann, hatten am Samstag die Turnierleitung in ihren Händen. Demir: „Der Kreis begleitet das Turnier und erstellt die Spielpläne. Aber die Organisation liegt allein beim Ausrichter.“ Für die Truppe um Edib Özcan kein Problem. „Unsere Ü40 ist wie eine große Familie. Wir sind ein eingespieltes Team, wenn es um solche Sachen geht“, freute sich Özcan. Er richtete seinen Dank somit auch an die Familien der Spieler, die unter anderem für das Catering zuständig waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Harpstedter TB setzte schon in der Vorrunde ein klares Zeichen. Ohne Niederlage und mit nur einem Gegentreffer lag der HTB am Ende der Gruppenphase vor Ganderkesee, Jahn Delmenhorst, Bookholzberger TB und TSV Ippener. Florian Schmaus, Spieler und Betreuer des Teams, war aber noch nicht bereit, in die Rolle des klaren Favoriten zu schlüpfen. „Das ist noch kein Gradmesser“, sagte Schmaus, der aber schon spürte, „dass die Stimmung in der Mannschaft prächtig ist.“ Seit 2011 spielt der 42-Jährige in Harpstedt, gebürtig kommt er aus Würzburg.

Spannender ging es in der Gruppe B zu. Hier hatte letztlich Baris die Nase vorne. Abdin zog nur durch das bessere Torverhältnis gegenüber der SG Döhlen-Großenkneten ins Halbfinale ein. Vierter wurde der TV Falkenburg, die Zweite des TV Jahn folgte dahinter.

Zwischen Abdin und Harpstedt ging es im ersten Halbfinale ins Neunmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es nach Toren von Orhan Uyar und Maher Malki für Abdin und Christian Goritz und Florian Schmaus für den HTB 2:2 gestanden. Harpstedt behielt am Ende die Nerven.

Im zweiten Halbfinale ging der TSV Ganderkesee leichtfertig mit seinen Chancen um. Baris Delmenhorst setzte sich durch Tore von Ceylan Balikci und Buerim Mujaj mit 2:0 durch. Wenige Minuten später spielte sich der TSV aber den Frust von der Seele und fertigte Abdin mit 6:1 ab. Markus Bittner vom TSV traf dreimal und sicherte sich den Titel des Torschützenkönigs. Als bester Torhüter wurde später Heiko Vogel vom TV Falkenburg ausgezeichnet.

In Finale tasteten sich der HTB und Baris erst etwas ab, ehe es lebhafter wurde. Christian Goritz mit einer Energieleistung und Kai Künzel durch einen Konter sicherten Harpstedt durch ein 2:0 schließlich den Titel des Kreismeisters.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.