Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

Delmenhorst /Landkreis In der Stadionsporthalle Delmenhorst rollt an diesem Wochenende der Ball: Gleich drei Kreismeisterschaft im Hallenfußball werden von Freitag, 25. Januar, bis Sonntag, 27. Januar, ermittelt – und zwar bei den Oldies Ü 40 und Ü 50 sowie bei den Frauen.

Am Freitagabend ab 18 Uhr spielen die zwölf gemeldeten Ü-40-Teams zunächst in drei Vorrundengruppen. Den Auftakt machen in Gruppe A SV Baris Delmenhorst, Harpstedter TB, TV Falkenburg und Titelverteidiger SG Großenkneten/Döhlen. In Gruppe B kicken ab 19.15 Uhr TSV Ganderkesee, TV Jahn Delmenhorst II, SV Atlas Delmenhorst und Bookholzberger TB. Parallel ist auch die Gruppe C mit TV Jahn Delmenhorst, TSV Ippener, TuS Heidkrug und VfL Stenum im Einsatz. Die beiden besten Mannschaften ziehen in die Endrunde ein und spielen dort am Samstag ab 16.30 Uhr im Modus „Jeder gegen Jeden“.

Zu diesem Zeitpunkt steht der neue Kreismeister bei den Oldies Ü 50 bereits fest. Deren Turnier startet am Samstag um 13 Uhr mit sechs Mannschaften, die ebenfalls in einfacher Turnierform „Jeder gegen Jeden“ antreten. Der VfL Stenum als Titelverteidiger ist ebenso wieder dabei wie der FC Hude, TuS Heidkrug, TV Falkenburg, VfL Stenum II sowie der Vorjahreszweite SG Großenkneten/Döhlen. Im vergangenen Jahr gewann Stenum das spannende Finale gegen die SG im Neunmeterschießen.

Am Sonntag wird es für die Frauen ernst. Nachdem ihr Turnier im vergangenen Jahr aus organisatorischen Gründen nicht stattfand, wird nun wieder ein offizieller Kreismeister ermittelt. „Darüber sind wir natürlich sehr froh“, sagt der Vorsitzende des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst, Erich Meenken. Acht Mannschaften werden ab 10 Uhr zunächst in zwei Gruppen antreten – ein Favorit scheint im Vorfeld schwer auszumachen. In Gruppe A starten mit dem Ahlhorner SV, BSV Benthullen, TSV Ganderkesee und VfL Wildeshausen II ausschließlich Teams aus der Kreisklasse. Dort sind auch die Sf Wüsting und SG Littel/Hatten-Sandkrug aus Gruppe B im Punktspielbetrieb zuhause. Komplettiert wird das Feld durch den TV Falkenburg, der erstmals wieder mit einer eigenständigen Mannschaft an einem Wettbewerb teilnimmt, und Gastgeber TV Jahn Delmenhorst.

Die beiden besten Mannschaften qualifizieren sich für das Halbfinale, das gegen 13.30 Uhr beginnen soll. Für 14.15 Uhr ist schließlich das Endspiel angesetzt.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.