WILDESHAUSEN Eine deutliche 1:6 (1:3)-Niederlage erlitt der VfL Wildeshausen in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals gegen Jahn Delmenhorst und schied damit aus.

In einer flotten Anfangsphase begannen beide Mannschaften mit hohem Tempo und glänzten mit tollen Kombinationen. Allerdings zeigte sich schnell, dass die Gäste aus Delmenhorst spielerisch mehr zu bieten hatten und cleverer agierten. Das führte schon früh zum Führungstreffer (7.), als die Wildeshauser Viererkette klassisch überspielt wurde und Pawletta einschob.

Nach einem Foulspiel von Knipping an Benjamin Bohrer zeigte der souverän leitende Schiedsrichter Franz Bokop aus Vechta auf den Elfmeterpunkt. Kai Schmale ließ sich diese Chance nicht nehmen – 1:1.

Besonders über die linke Abwehrseite zeigten sich die Platzherren verwundbar. Auch der zweite Gästetreffer fiel über diese Seite (26.). Das schönste Tor erzielte Kai Meyer, als er eine Flanke vom quirligen Zana Ibrahim per Kopf ins eigene Tor beförderte. Die Gäste zeigten nun, dass sie in der Bezirksliga einige Erfahrungen gesammelt haben. Sie schalteten blitzschnell um und kombinierten ballsicher. Dabei waren alle Spieler in Bewegung und sorgten immer wieder für Gefahr. Muslija sorgte mit einem Alleingang für den vierten Jahn-Treffer (60.), und als Wildeshausens Kai Schmale schließlich die Gelb-Rote-Karte sah, die sich lange abgezeichnet hatte, fielen weitere Treffer, wobei Delmenhorst noch einige Möglichkeiten ausließ.

Tore: 0:1 Pawletta (7.), 1:1 Schmale (12./FE), 1:2 Pawletta (26.), 1:3 Meyer (32./ET), 1:4 Muslija (60.), 1:5 Hogeback (75./ET), 1:6 Rülling (88.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.