Delmenhorst Das lange Warten auf den ersten Saisonsieg hat für den TSV Hengsterholz-Havekost in der Tischtennis-Bezirksliga der Frauen ein Ende. Mit 8:6 gewann der TSV das wichtige Kellerduell beim TTSC Delmenhorst und verbesserte sich mit 3:7 Punkten auf den siebten Tabellenrang. Die Delmestädter bleiben mit 1:9 Zählern Letzter.

Andrea Bleydorn war mit drei Einzelerfolgen die tragende Säule im Team der Gäste. Nachdem beide Auftaktdoppel verloren gingen, steigerte sich Hengsterholz-Havekost und drehte die Partie mit einer starken Mannschaftsleistung. Silke Bremer und Beate Kischkat steuerten jeweils zwei Siege bei, Helma Lange punktete einmal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.