Delmenhorst Aufsteiger SV Atlas Delmenhorst ist mit einer unglücklichen Niederlage in die Fußball-Oberliga gestartet. Beim Mitaufsteiger TuS Sulingen verlor die Elf von Coach Jürgen Hahn am Samstagnachmittag vor über 700 Zuschauern mit 2:3 (1:0). Mit einem Gegentor in der vorletzten Spielminute wurde die Auftaktpleite der Blau-Gelben besiegelt.

Atlas hatte in der ersten Hälfte etwas mehr von der Partie und schon in der dritten Minute die erste Chance durch Lars Scholz. Nach einer weiteren Möglichkeit von Thomas Mutlu (15.) war es schließlich Tom Witte, der die Gäste in Führung schoss (38.). Er bugsierte die Kugel nach einer Ecke von Patrick Degen aus kurzer Distanz ins Netz.

Nach der Pause wendete sich allerdings das Blatt. In der 51. Minute gelang Mehmet Koc der Ausgleich für Sulingen, und keine zehn Minuten später drehte Chris Brüggemann per Elfmeter die Partie endgültig für die Gastgeber.

Doch Atlas kämpfte weiter, ließ sich nicht beirren und spielte nach einem Platzverweis gegen Sulingens Keeper Tim Becker auch in Überzahl. Das zahlte sich aus, denn in der 84. Minute sorgte Simon-Josef Matta nach einem guten Angriff über die rechte Seite für das 2:2. Doch dabei blieb es nicht, denn kurz vor Schluss fingen sich die Gäste das 2:3 (89.), Hussein Saade sorgte für den Siegtreffer des TuS Sulingen. Mit der Leistung seiner Elf war Hahn über weite Strecken der Partie zwar einverstanden, doch bemängelte er die individuellen Fehler, die zwei der drei Sulinger Treffer ermöglicht hätten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.