AHLHORN Die einmal im Jahr stattfindende Ahlhorner Skatmeisterschaft hat nichts von ihrer Attraktivität verloren. 97 Hobby- und Vereinsspieler, unter anderem aus Wilhelmshaven, Aurich, Vechta, Lohne, Delmenhorst, Bremen, Herzlake, Sögel und der Gemeinde Großenkneten, nahmen an dem großen Turnier im Ahlhorner Gasthaus Rönnau teil. Es war bereits die 24. Meisterschaft, die der Skatclub Zeppelin ausrichtete.

Vorsitzender Heinrich Deepe freute sich über die rege Beteiligung. Schade fand er, dass keine Jugendlichen bei dem Wettbewerb mitmachten. Die Nachwuchsförderung liegt dem Skatclub besonders am Herzen.

Nachdem der Vorsitzende allen Teilnehmern „Gut Blatt!“ gewünscht hatte, wurde viereinhalb Stunden gereizt. Am Ende belegte im Einzel Bernd Reinken aus Lemwerder mit 3097 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Michael Nagel aus Ganderkesee mit 3095 Punkten und Dieter Dieter Kalberlah aus Twistringen mit 2877 Punkten.

Erstmals wurde auch eine Tandemmeisterschaft ausgetragen, bei der den ersten Platz die Delmebuben mit Bernd Reinken und Michael Nagel mit 6192 Punkten belegten. Die heimische Mannschaft Zeppelin I mit Fredo Dußler und Arthur Lücke kam mit 5342 Punkten auf Platz zwei. Platz drei erreichten die Maurer Lohne I mit Johannes Akyel und Katharina Meyer (4948 Punkte).

Die Gewinner erhielten Pokale, Geldpreise und Präsentkörbe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.