WILDESHAUSEN Ein ganz schwerer Heimspieltag in der Verbandsliga wartet auf die Wildeshauser Volleyballer an diesem Sonnabend (15 Uhr). Nach der Niederlage im Spitzenspiel aus der letzten Woche warten in den beiden Derbys SC SW Bakum und DJK Füchtel Vechta auf die Huntestädter.

Der VfL Wildeshausen wird nicht in Bestbesetzung antreten. Das Team muss auf den 42-jährigen Routinier Andreas Fortmann verzichten. Dafür werden die in Lintorf vermissten Ludger Ostermann und Adam Golka wieder zur Verfügung stehen.

Im ersten Spiel des Tages erwartet der VfL die erfahrene Mannschaft aus Bakum mit dem starken Außenangreifer Jens-Uwe Sommer. Auf ihn muss sich der Wildeshauser Block in diesem Spiel konzentrieren, will man die zwei Punkte aus dem Match behalten.

Sicherlich wird der VfL wieder eine stabilere Annahme als im letzten Spiel benötigen, um sein erfolgreiches Angriffsspiel aufbauen zu können. Das Mitwirken von Libero Adam Golka spielt dabei eine wichtige Rolle. Steht der Block, ist der VfL Wildeshausen der Favorit in diesem Spiel. In der zweiten Begegnung will der Tabellenzweite gegen die DJK Füchtel Vechta Revanche nehmen für die Niederlage im Hinspiel, die sie doch nach einer scheinbar beruhigenden 2:0-Satzführung ein wenig aus dem Tritt gebracht zu haben scheint. Nach gutem Saisonstart wirkt die junge Mannschaft zurzeit ein wenig verunsichert. Daher müssen die Wildeshauser in diesem Spiel mit einem hoch motivierten Gegner rechnen. Wenn das Team einen Lauf bekommt, ist es nur schwer zu stoppen. Insbesondere der junge Diagonalspieler Landwehr nötigt den Wildeshausern eine Menge Respekt ab. Der Verbandsligist gibt als Marschroute aus, Vechta mit den eigenen Aufschlägen derart unter Druck zu setzen, dass deren starkes Angriffsspiel

bereits im Keim erstickt wird. Da am Sonnabend zwei enge Spiele zu erwarten sind, wird sich zeigen, ob die Kräfte auf Wildeshauser Seite für beide Spiele reichen werden. „Gerade deshalb hoffen wir Volleyballer auf die Unterstützung unserer Zuschauer, die hoffentlich zahlreich den Weg in die Halle an der Konradstraße finden werden“, sagt Spielertrainer Frank Gravel, der selbst schon einmal im Trikot der DJK Füchtel Vechta um Punkte gekämpft hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.