Vielstedt „Ohne dich wäre die Schützenjugend nicht das, was sie heute ist“, betonte der 2. Vorsitzende des Schützenvereins Vielstedt, Malte Fischer, bei einer besonderen Ehrung für Norbert Hedenkamp.

Hedenkamp, der von 1995 bis 1998 stellvertretender Jugendsportleiter und ab 1998 Jugendsportleiter des Vereins war, gab während der Jahreshauptversammlung nach 21 Jahren sein Amt in jüngere Hände ab. Sein Nachfolger ist Martin Schwarting (22).

Malte Fischer erinnerte sich an seine Zeit als Jugendlicher im Schützenverein und an die Betreuung durch Norbert Hedenkamp, der für die Schützenjugend viel auf die Beine stellte. Die Schnitzeljagden, das Pfingstzeltlager, die Fahrten zu auswärtigen Schießwettbewerben, wenn Hedenkamp seine Schützlinge mit dem Pkw einsammelte.

„Es war eine geile Zeit“, so Fischer. Dem konnte Hedenkamp nur zustimmen. Aber jetzt seien Jüngere am Zug, sagte der scheidende Jugendsportleiter, nachdem er eine liebevoll gestaltete Urkunde vom Vorsitzenden Stefan Alzog entgegennahm.

Hedenkamps Nachfolger Martin Schwarting war bislang 2. stellvertretender Jugendleiter. Diesen Posten übernahm Milena Fischer.

Nach dem bereits vollzogenen Generationswechsel an der Vorstandsspitze im vergangenen Jahr, erfolgte somit eine weitere Verjüngung im Führungsteam.

Bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen wurden 2. Vorsitzender Malte Fischer, 3. Vorsitzende Carina Vogel, 2. Kassenwartin Bettina Hedenkamp, Gesamtsportleiterin Gabriele Lösekann, die stellvertretenden Sportleiter Dieter Lösekann, Bernd-Lutz Sanders und Linda Alzog (zugleich Vergnügungswartin und 1. stellvertretende Jugendsportleiterin) bestätigt. Das gilt auch für den stellvertretenden Hauptmann Robert Blanke, den stellvertretenden Fahnenträger und Gerätewart Harm Sprock, den 5. stellvertretenden Jugendsportleiter und Gerätewart Burkhard Stöck sowie die Gerätewarte Norbert Hedenkamp und Dieter Lösekann.

Vorsitzender Stefan Alzog blickte auf das erste Jahr als Vorsitzender positiv zurück. Besonders beeindruckt zeigte er sich von dem Engagement der Jugend und Junioren beim Schützenfest. Er dankte allen, die tatkräftig mithelfen. Herausragende Arbeit leiste Linda Alzog.

Das Übungsschießen findet trotz der Umlegung des Ruhetages von Familie Strackerjan in den Sommermonaten am Montag ab 20 Uhr (Herren, Damen, Jugend, Junioren) und sonnabends ab 14 Uhr statt (Schüler, Jugend, Junioren).

Die nächste Veranstaltung ist die Kohlfahrt am 13. Februar. Das Vielstedter Schützenfest wird am 9. und 10. Juli 2016 gefeiert.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.