STENUM

Stenum war gegen Bloherfelde überlegen und hätte höher gewinnen müssen. Der VfL nutzte viele Chancen nicht. STENUM/CSC - Der Tabellenletzte stellte für den VfL Stenum keine große Hürde dar. Völlig verdient mit 4:0 (1:0) siegte die Bezirksklassen-Mannschaft von Trainer Manfred Klatte gestern gegen TuS Bloherfelde. Dabei hätte der Sieg um einiges höher ausfallen können.

In der 14. Minute brachte Christian Terwellen sein Team in Front und stellte somit schon den Halbzeitstand her. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Stenumer und erzielten innerhalb von 7 Minuten drei Treffer. Zweimal verwandelte Roland Göde eine Hereingabe von Buchholz (2:0, 53. und 4:0, 60.), und Jörn Poppe verwandelte einen Handelfmeter (56.).

„Den Elfmeter hätte man nicht unbedingt geben müssen“, gibt Trainer Klatte zu, der der Schiedsrichterin Nicole Fink aber attestierte, die Partie souverän geleitet zu haben. Über die Höhe des Sieges darf sich Bloherfelde dennoch nicht beschweren, denn Stenum ließ einige Chancen aus. So zögerte Roland Göde vor dem leeren Tor mit dem Schuss so lange, dass ein Gegner noch auf der Linie retten konnte.

Der Trainer sieht es gelassen: „Ich hoffe, wir haben uns die nicht erzielten Tore fürs kommende Wochenende aufbewahrt.“ Dann geht es gegen Berne und Ahlhorn.

VfL: Buss – Isenberg, Finke, Terwellen, Poppe, Herbec, Dienstmaier, Spiller (78. Kerner), Buchholz, Precht, Göde.

Tore: 1:0 Terwellen (14.), 2:0 Göde (53.), 3:0 Poppe (56., Handelfmeter), 4:0 Göde (60.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.